Donnerstag, 19. März 2015, 17:52 Uhr

Miley Cyrus macht Schluss mit Patrick Schwarzenegger?

Miley Cyrus hat angeblich ihren Freund Patrick Schwarzenegger verlassen, nachdem dieser in den Armen einer brünetten Schönheit fotografiert worden war. Obwohl der Sohn von Schauspieler Arnold Schwarzenegger immer wieder beteuert hatte, dass es sich bei dem Mädchen um die Freundin eines Freundes handeln würde und zwischen ihnen nichts geschehen sei, habe sich die Sängerin betrogen gefühlt, wie die amerikanische Seite ‘Hollywoodlife.com’ nun berichtet.

Ein Insider hat dem eher als unzuverlässig bekannten Klatschportal verraten, dass die 22-Jährige unmittelbar mit ihrem Partner Schluss gemacht habe, als sie die bloßstellenden Fotos sah: “Miley war in furchtbarer Stimmung. Ihre Freunde wollten mit ihr ausgehen, weil sie so traurig über die Fotos von Patrick war, sie wollten nicht, dass sie weinend zuhause sitzt – aber es war keine lustige Nacht, die sie zusammen erlebt haben. Normalerweise ist sie so glücklich und süß, aber es ging ihr miserabel.”

Mehr: Miley Cyrus und Patrick Schwarzeneggers Fremdumarmung

Der Schönling wolle sich aber offenbar nicht mit der Trennung abgeben. Stattdessen kämpfe er um das Herz seiner Traumfrau. Doch auch wenn er sie alle fünf Minuten nach der Trennung anrief, ging sie nie ans Telefon, so der Vertraute weiter. Die Situation sei auch deshalb prekär, da Cyrus das Mädchen persönlich kenne, um die Schwarzenegger seine Hände gelegt hatte. Allerdings hat sich die Musikerin selber zu der angeblichen Trennung noch nicht geäußert.

Foto: WENN.com