Samstag, 21. März 2015, 11:50 Uhr

Timbaland über seine großen Pläne

Timbaland will Musik machen, die durch die Decke geht. Der 43-jährige Erfolgsproduzent arbeitet derzeit mit einigen jungen Künstlern zusammen. Hierbei kommen sowohl seine Ideen als auch Eigenkreationen der Sänger zum Zuge, die auf seinem neuen Album ‘Opera Noir’ zu hören sein sollen.

“Ich versuche diese jungen Leute zu finden, die auch diesen Hunger und diese Leidenschaft verspüren, wie ich einst und auch heute noch. Das wird auch in Zukunft nicht aufhören. Ich fühle, dass ich ein Mentor sein kann und dabei helfen kann, neue Musik zu machen, die durch die Decke geht”, versprach der Hitgarant.

Im Interview mit dem ‘Vanity Fair’-Magazin erklärte er zudem seine Ambitionen: “Wenn die Musik droht, vom Weg abzukommen, wegen Dummheit oder Oberflächlichkeit, dann ist es mein Job, etwas zu sagen, wie eine Grundlage. Wenn man qualitativ hochwertige Musik will, kommt auf Timbalands Straßenseite.”

Der ‘Carry Out’-Interpret, der schon mit Stars wie Justin Timberlake, Kanye West und Jay Z zusammen arbeitete, gab zudem Hinweise, in welche Richtung seine Neuentdeckungen derweil tendieren. “Ich arbeite jetzt mit dem Label ‘L.A. Reid’ zusammen. Ich produziere ein 19-jähriges Mädchen namens Tink, die die Dinge ändern wird, so wie einst Lauryn Hill und Missy Elliott – Mädels, die Substanz hatten, gleichauf mit Biggie Smalls und Tupac. Und dann ist da noch eine Sängerin namens V. Bozeman – und obwohl ich es nicht mag, Leute mit anderen zu vergleichen, wird sie einem so ein Gefühl vermitteln, wie Whitney Houston es getan hat.” (Bang)

Foto: WENN.com