Montag, 23. März 2015, 12:14 Uhr

Jennifer Lawrence und Bradley Cooper: "Sexlose Arbeits-Ehe"

Jennifer Lawrence führt mit Kollege Bradley Cooper eine sexlose Arbeitsehe. Regisseur David O. Russell hatte mit seiner Tragikomödie ‘Silver Linings’ offensichtlich einen guten Riecher. In dem Streifen spielen Lawrence und Cooper zwei emotional instabile Menschen, die langsam zueinander finden.

Seitdem fühlen sich die beiden Hollywood-Stars pudelwohl, wenn sie zusammen vor der Kamera stehen. In dem mehrfach Oscar-nominierten Film ‘American Hustle’ spielten die beiden wieder zusammen unter der Regie von Russell und in Susanne Biers ‘Serena’, der Ende 2014 in die deutschen Kinos kam, konnten sich die 24-Jährige und der ‘Hangover’-Star noch einmal als Paar auf der Leinwand ausspielen. Bei der ‘Cinema Society’-Premiere von ‘Serena’ am Samstag (21. März) in New York, verriet die Oscar-Preisträgerin, dass sie und Cooper Arbeits-Ehefrau und -Ehemann seien.

Mehr: Trennung bei Bradley Cooper und Suki Waterhouse?

Der ‘Tribute von Panem’-Star erzählte: “Ich habe ihn gezwungen bei Serena mitzumachen. Ich meine, bei jeder männlichen Rolle muss ich zuerst an Bradley denken, weil er, meiner Meinung nach, einfach der beste ist. Ich liebe es, mit ihm zu arbeiten.” Der ‘American Sniper’-Darsteller scheint diese arbeitsbedingte Zuneigung voll und ganz zu teilen. Der Kolumne ‘Page Six’ hat der Schauspieler offenbart: “Ich respektiere sie so sehr als Schauspielerin, ich glaube, sie ist die beste, die es gibt.” Auf die Frage, was die beiden zusammen so erfolgreich macht, hat Lawrence eine einfache Erklärung: “Kein Sex!” Erst kürzlich ist bekannt geworden, dass Cooper sich von seiner Freundin Suki Waterhouse getrennt hat. Aber immerhin wird der 40-Jährige bald wieder die Chance haben, viel Zeit mit seiner Arbeits-Ehefrau zu verbringen. Russell wird die beiden für sein nächstes Projekt ‘Joy’ wieder zusammen vor die Kamera bringen. (Bang)

Foto: WENN.com