Montag, 23. März 2015, 16:48 Uhr

Neill Blomkamps Alien-Prequel folgt dem Stil von "Prometheus"

Neill Blomkamp stellte klar, dass sein ‘Alien’-Prequel dem kommenden Film ‘Prometheus 2: Paradise’ nicht in die Quere kommen wird. Ridley Scott, Macher des ersten ‘Alien’-Teils und somit Gründer der Saga, übernimmt nicht nur die Produktion bei dem neuen Prequel von Blomkamp.

Der visionäre Star-Regisseur arbeitet auch an einem neuen Teil der ‘Prometheus’-Reihe, die ein eigenständiger Nachfolger von ‘Alien’ ist.

Somit stehen gleich zwei Filme, welche die Story des Kultfilmes aus dem Jahr 1979 auf ihre Weise weiter erzählen, unter der Aufsicht des Regisseurs. Blomkamp hat nun versichert, dass die Story seines neuen Werkes Rücksicht auf ‘Prometheus 2: Paradise’ nehmen wird, um dem Film nicht zu widersprechen.

Mehr: Sigourney Weaver bestätigt erneute Alien-Jagd!

Dem Magazin ‘Empire’ hat der ‘District 9’-Macher erklärt: “Ich habe da eine Sache geändert, bei der er [Scott] das Gefühl hatte, dass es zu sehr mit Prometheus kollidiere.” Der südafrikanische Regisseur verriet außerdem, dass er bereits einen Titel für den fünften Teil der Alien-Saga im Kopf habe. Diesen wollte er allerdings noch nicht verraten, weil er Sorgen habe, dass er dadurch schon zu viel von der Story preisgebe. Es bleibt also weiterhin unklar, an welcher Stelle in der ‘Alien’-Story der neue Film genau ansetzen wird. Blomkamp (auf unserem Foto mt rosa Krawatte und seiner Ehefrau, Drehbuchautorin Terri Tathchell) hatte bisher nur verraten, dass ihm das Ende der ‘Alien’-Saga, wie es durch die beiden letzten Teile erzählt wurde, nicht zugesagt habe. (Bang)

Foto: WENN.com