Dienstag, 24. März 2015, 11:14 Uhr

Joss Whedon wird als Regisseur von "Avengers" ersetzt

Joss Whedon wird nicht den nächsten ‘Avengers’-Film, ‘Infinity War’, inszenieren. Der Regisseur, dessen aktueller Film ‘Marvel’s The Avengers 2: Age of Ultron’ am 23. April dieses Jahres in den deutschen Kinos anläuft, ist von den Gebrüdern Russo ersetzt worden. Diese haben einen Vertrag mit ‘Marvel’ ausgehandelt, wie ‘The Hollywood Reporter’ berichtet.

Dabei soll es sich um einen Zweiteiler handeln, von dem der erste Teil im Mai 2018 in Amerika zu sehen sein soll und der zweite Teil ein Jahr später. Anthony und Joe Russo haben im Superhelden-Genre bereits Erfahrung, waren sie doch für den positiv aufgenommenen Streifen ‘Captain America: The Winter Soldier’ verantwortlich.

Mehr zu “The Avengers 2 – Age of Ultron”: Hier ist der finale Trailer!

Whedon dürfte diese Meldung nicht weiter stören, denn er hatte in der jüngeren Vergangenheit in Interviews immer wieder betont, dass es ihn reize, anderen Projekten nachzugehen, die ihm am Herzen liegen: “Ich kann mir nicht vorstellen, das noch einmal zu machen. Es ist wahnsinnig schwierig und es ist fünf Jahre her, dass ich etwas gemacht habe, das wirklich nur von mir stammt. Ich zweifele also an, dass ich ‘Infinity War’ machen werde, einen Film, der die nächsten vier Jahre meines Leben auffressen würde. Ich möchte aber Teil des ‘Marvel’-Universums bleiben – ich liebe diese Jungs. Aber es ist nicht einfach.” (Bang)

Foto: WENN.com