Dienstag, 24. März 2015, 20:37 Uhr

Nena feiert heute ihren 55.

Popstar Nena feiert heute ihren 55. Geburtstag – als alt betrachtet sie sich aber nicht. Jung sei, wer noch staunen und sich begeistern könne wie ein Kind, meint die Sängerin. “Und wenn ich in dieser Angelegenheit irgendwie eine Inspiration sein kann, bin ich auch gern mal die Berufsjugendliche”, sagte die dreifache Großmutter kürzlich der ‘Bild am Sonntag’.

“Man wird nicht alt, weil man eine gewisse Anzahl Jahre gelebt hat, man wird alt, wenn man seine Ideale aufgibt”.

Wehmütig in die Vergangenheit schauen, das ist nichts für Nena, die in den 80er Jahren das Gesicht der Neuen Deutschen Welle war und der mit ’99 Luftballons’ ein weltweiter Hit gelang.

“Es macht auch mal Spaß, am Feuerchen zu sitzen und alte Geschichten zu erzählen. Meine Kinder fragen mich manchmal nach meinen Liedern von früher. Ich erinnere mich gerne, aber ich bin nicht wehmütig”, sagte Nena im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Mehr: Nena plaudert hier über ihr neues Album, Madonna, Blondie & Co.

Gerade ist ihr neues Album ‘Oldschool’ erschienen. Antiquiert fühlt sich die Sängerin aber ganz und gar nicht. “Ich lebe im Moment. Und dieses Lebensgefühl, die Lust an der Musik, am Tanzen, auch gerne mitten in der Nacht, das bleibt. Ich werde auch noch singen, wenn ich schon lange in Rente bin!” Aber das dauert ja noch ein bischen…

Ihren Anfang nahm Nenas rasante Karriere im Sommer 1982. Gabriele Susanne Kerner – so der bürgerliche Name der attraktiven Sängerin – stand mit ihrer neuen Band in der Musik-Show ‘Musikladen’ auf der Bühne und präsentierte den Song ‘Nur geträumt’. Der war bereits einige Zeit im Handel, es interessierten sich aber ebenso wenige Musikfans dafür wie für die Plattenaufnahmen, die Nena mit ihrer ersten Band The Stripes Ende der 70er auf den Markt gebracht hatte.

Doch der kurze Auftritt ließ die Erfolgs-Bombe explodieren: Plötzlich rissen sich die Fans um die Debüt-Single und katapultierten die Newcomerin in die oberen Ränge der Hitparaden.

Zum Markenzeichen der Sängerin wurde ein Jahr später der Nachfolge-Song ’99 Luftballons’, mit dem Nena bewies, dass ein Friedenssong nicht bieder sein muss und deutschsprachige Musik auch im Ausland an den Mann zu bringen ist. Von Castrop Rauxel über Madrid bis New York bescherte die NDW-Hymne den Plattenhändlern sensationelle Umsätze. 1984 erschien der Export-Schlager auch als englischsprachige Version, die auch die US-Charts eroberte. Die Erfolgsgeschichte der Band um Fräulein Kerner sollte bis 1986 währen, dann erschien mit ‘Eisbrecher’ das letzte Album der kompletten Nena-Band.

Danach musste Nena einige Gänge zurückschalten und so manche Durststrecke durchleben. Ein grandioses Comeback gelang ihr 2002 mit dem Album ‘Nena feat. Nena’, das über eine Million Mal verkauft wurde. Dafür hatte die Sängerin viele ihrer alten Hits neu eingespielt und ihre Karriere wieder in Schwung gebracht. Seitdem war sie nie mehr weg. (dpa)

Foto: AEDT/WENN.com