Dienstag, 24. März 2015, 19:47 Uhr

Wird Shootingstar Ansel Elgort der neue Spider-Man?

Ansel Elgort ist unsicher ob er der richtige Darsteller für den neuen Spider-Man wäre. Seitdem bekannt ist, dass ‘The Amazing Spider-Man’ Andrew Garfield die Spinnenmann-Rolle für weitere Filme des Franchises nicht mehr übernehmen wird, sind die Spekulationen über einen möglichen Nachfolger in vollem Gange.

Elgort, bekannt aus ‘Die Bestimmung – Insurgent’, war in solchen Spekulationen von Beginn an ein heißer Kandidat. In einem Interview mit dem Portal ‘Screenrant’ hat der 21-Jährige nun aber zu verstehen gegeben, dass er sich keineswegs für den Job berufen fühlt. Auf die Frage, was er davon halte, wenn er in das blau-rote Kostüm schlüpfen würde, um einen Superhelden zu spielen, antwortete er: “Ich weiß nicht. Also ich mag Captain America. Ich finde, das war ein super Film, echt cool, aber ich weiß nicht, ich habe so etwas noch nie gespielt und ich glaube, das wäre eine wirkliche große Sache, eine große Verpflichtung.”

Mehr zu Hollywood-Überflieger Ansel Elgort: Debüt-Album kommt

Erst kürzlich ist bekannt geworden, dass der 16-jährige Mateus Ward für die Spider-Man-Rolle vorgesprochen haben soll. Berichten von ‘Badass Digest’ zufolge soll der junge Schauspieler, der vor allem aus Serien wie ‘Weeds’ oder ‘Hostages’ bekannt ist, unter Ausschluss der Öffentlichkeit beim Casting gewesen sein. Auch wenn das noch lange nicht klarstellt, wer nun der neue Spider-Man wird, würde es doch immerhin den Verdacht bestätigen, dass ‘Marvel’ nach einem sehr jungen Superhelden sucht, der womöglich schon einen kurzen Auftritt in ‘Captain America 3: Civil War’ haben wird, für den schon in wenigen Wochen die Dreharbeiten beginnen.

Foto: WENN.com