Mittwoch, 25. März 2015, 15:31 Uhr

Die Kinostarts der Woche im Video-Schnelldurchlauf (13)

Hier ist die wohl schnellste Kinostarts-Zusammenfassung der Welt – wie jede Woche neu. Kann man in so kurzer Zeit die wichtigsten Kinofilme der Woche vorstellen, kritisieren und bewerten? Natürlich kann man! Das beweist Rasio-Energy-Kinoexperte Christian “Stübi” Stübinger hier den Lesern von klatsch-tratsch.de!

Diese Woche geht es um diese drei Filme, die ab Donnerstag, den 26. März 2015, in den deutschen Kinos starten.

“Tod den Hippies – Es lebe der Punk!” mit Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht und Emilia Schüle
Robert (Tom Schilling) flieht 1980 von der Provinz im Osten nach West-Berlin, um dort das coole Szeneleben kennenzulernen. Dort angekommen stellt ihn Schwarz (Wilson Gonzalez Ochsenknecht) in seinem Erotik-Club ein. Robert muss zwar erst Mal als Putze fungieren, lernt aber trotzdem das Leben zwischen Sex, Punk und jeder Menge Bier kennen. Und Sanja (Emilia Schüle), in die er sich unsterblich verliebt. Gemeinsam genießen sie ihr Rock’n’Roll-Leben – bis Schwarz mit der Idee für einen lukrativen Neben-Erwerb ankommt… Endlich mal wieder ein richtig guter deutscher Film!

“Home – Ein smektakulärer Trip” mit Bastian Pastewka, Josefine Preuß und Uwe Ochsenknecht
Die Boov, ein knuffiges Alien-Volk, sind auf der Suche nach einem neuen Heimatplaneten. Und scheinbar sind sie auf der Erde fündig geworden. Captain Smek (Deutsche Stimme: Uwe Ochsenknecht) beginnt jedenfalls damit, sein Volk umzusiedeln. Doch als der kleine Oh (Deutsche Stimme: Bastian Pastweka) den Fehler macht, ihren gefürchteten Feinden den neuen Aufenthaltsort zu verraten, ist auch auf der Erde niemand mehr sicher. Um sein Missgeschick wieder auszubügeln, begibt sich Oh deshalb gemeinsam mit dem Mädchen Tip (Deutsche Stimme: Josefine Preuß) auf eine abenteuerliche Reise um die Welt… Stübi findet: Echt liebenswert und toll animiert.

“Der Nanny” mit Matthias Schweighöfer, Milan Peschel und Joko Winterscheidt
Clemens (Matthias Schweighöfer) hat kaum Zeit für seine Kinder. Er plant gerade eines der größten Bauprojekte der Stadt – nur noch ein paar Mieter müssen ihre Wohnungen räumen und es kann losgehen. Doch als auch Rolf (Milan Peschel) seine Wohnung verliert, schwört er Rache und heuert undercover als männliche Nanny in Clemens’ Haushalt an. Sein Plan: Sabotage! Doch er hat die Rechnung ohne Clemens’ Kinder Winnie und Theo gemacht. Während er versucht, seine Wohnung und Heimat zu retten, entsteht aus seiner Sabotage mehr und mehr eine neue Familie. Matthias Schweighöfers neuestes Regiewerk sorgt für so einige Lacher!