Mittwoch, 25. März 2015, 8:47 Uhr

Schockierendes Geständnis: Céline Dion muss ihren Ehemann füttern

Céline Dion hat in einem sehr emotionalen Fernseh-Interview verraten, wie liebevoll sie sich um ihren krebskranken Ehemann kümmert und dass es unter anderem zu ihren Aufgaben gehöre, ihn zu füttern.

René Angélil wurde vor einigen Jahren mit Krebs diagnostiziert und ist nun auf die Hilfe seiner Ehefrau angewiesen, die er früher auch als Manager betreute. Er sei nicht mehr selber in der Lage, Nahrung zu sich zu nehmen und würde sein Essen nun durch eine Röhre verabreicht bekommen. Die Sängerin zeigte sich offen, als sie darüber sprach: “Er kann seinen Mund nicht mehr benutzen. Weil er es nicht kann, füttere ich ihn. Er hat eine Röhre, die ihm sein Essen zuführt. Ich muss ihn dreimal am Tag füttern. Das mache ich selber. Also füttere ich erst meinen Ehemann und dann füttere ich meine Kinder.”

Mehr: Céline Dion kehrt im August auf die Bühne zurück

Trotz alledem habe sie die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Angélil, mit dem sie drei Kinder hat, wieder gesund wird. Gegenüber ‘ABC News’ sagte sie: “Wir erleben das Leben Tag für Tag. Aber wir haben uns entschieden, zu leben.”

Die Kanadierin hatte sich auch entschieden, ihre Las Vegas-Show zu unterbrechen, um für ihren Mann da sein zu können – eine Entscheidung, die ihr nicht schwer gefallen sei, da sie wisse, ihre Fans würden das verstehen.

Fotos: WENN.com, Youtube