Donnerstag, 26. März 2015, 11:24 Uhr

Hilary Duff hat sich regelmäßig älter gelogen

Hilary Duff hat zugegeben, regelmäßig wegen ihres Alters gelogen zu haben. Sie habe sich älter gemacht, als sie es als Teenie eigentlich war, um in Nachtclubs zu kommen. Die 27-jährige Schauspielerin gab zu, “böse Sachen” mit dem Ausweis ihrer älteren Schwester Haylie Duff angestellt zu haben – jedoch sei sie jedes mal erkannt worden und ihre Lüge aufgeflogen.

‘Time.com’ erklärte sie: “Alle wussten, wie alt ich in Wirklichkeit war. Ich war ziemlich berühmt zu dieser Zeit, als ich versuchte, in Discos zu kommen. Sie haben mich deshalb trotzdem reingelassen. Es war nicht schwierig für mich. Ich kannte die meisten Leute. Meine Schwester hat sich da eingearbeitet und dann habe ich einfach mitgemacht. Sehr böse! Böse, böse. Ein gefälschter Ausweis hätte bei mir nicht funktioniert, weil alle gesagt hätten, ‘Wir wissen, wer du bist’. Ich glaube, ich habe den Ausweis meiner älteren Schwester benutzt.”

Mehr: Hilary Duff über ihr erstes Mal mit Joel Madden

Die Sängerin bereue nicht, im Rampenlicht groß geworden zu sein, wäre aber gerne Innendekorateurin geworden, wenn sie kein Star geworden wäre: “Ich liebe Innendesign. Ich würde das, denke ich, gerne machen, aber ich kann mir nicht vorstellen, das als acht Stunden Job jeden Tag auszuführen. Ich liebe kochen. Vielleicht könnte ich also auch irgendwo als Köchin arbeiten. Ich weiß es nicht.” (Bang)

Foto: WENN.com