Donnerstag, 26. März 2015, 8:54 Uhr

Taylor Swift träumt angeblich von Kollabo mit Beyoncé

Taylor Swift träumt davon, mit ihrer Kollegin Beyoncé an einem Song zu arbeiten. Ein Insider verriet der amerikanischen Klatsch-Plattform ‘Hollywoodlife.com’, dass für sie damit ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gehen würde.

Der angebliche Kenner der Szenerie sagte: “Taylor würde dafür töten, mit Beyoncé arbeiten zu können – es wäre die Erfüllung eines Traums. Sie hat Beyoncé noch nicht gefragt, aber sie ist viel mehr ein großer Fan, wenn sie sich in ihrer Gegenwart befindet. Sie hat ihren Freunden aber erzählt, dass sie es gerne tun würde und dass es auf ihrer Liste mit Dingen ist, die sie unbedingt noch machen muss. Momentan arbeitet sie noch mit Kanye West an einem Song und hat etwas mit Calvin Harris geplant. Außerdem beginnt sie bald ihre Welttournee, also hat sie nicht besonders viel Zeit. Wenn Beyoncé aber mit ihr arbeiten will, würde sie diese Gelegenheit auf jeden Fall wahrnehmen.”

Mehr: Taylor Swift kauft vorsorglich Porno-Domains vom Markt

Vor kurzer Zeit sorgte bereits die Meldung für Aufregung, Swift und Beyoncés Ehemann Jay Z würden zusammenarbeiten. Statt neuer Musik, für die beide verantwortlich sind, handelte es sich lediglich um ein rein geschäftliches Projekt, indem nun alle Alben der Sängerin bis auf ‘1989’ über den Streaming-Dienst ‘Tidal’ von Jay Z erhältlich sind. (Bang)

Fotos: WENN.com