Freitag, 27. März 2015, 15:48 Uhr

Alle lieben Andreas Bourani: "Ich freu mich wie Bolle!"

Der Sänger Andreas Bourani gewinnt den “Radio-Echo” 2015. Bei der Echo-Gala am Donnerstagabend in Berlin überreichte Moderatorin Barbara Schöneberger die Auszeichnung an den sexy Sänger.

Bouranis vielgespielte Hymne “Auf uns” ist der erfolgreichste deutschsprachige Radio-Song in den Offiziellen Deutschen Airplay-Charts und erhielt beim Telefonvoting die meisten Stimmen von Radiohörern und Fernsehzuschauern. Der Musiker selbst bezeichnete seinen Song als “Ode an die Freundschaft” und dankte den beteiligten Radiosendern und vor allem seinen Fans. Für den diesjährigen Radio-ECHO waren auch Cro, Mark Forster, Revolverheld und Adel Tawil nominiert.

Bei Facebook postete er noch in der Nacht zum Freitag ein Bild und schrieb ganz happy: “Vielen Dank! Da ist der Echo! Danke für eure Unterstützung. Ich freu mich wie Bolle! Jetzt wird gefeiert! “

Mehr: Das war der Echo 2015 – Alle Highlights im Video

Unter Federführung von Radio Fritz vom rbb waren 17 junge Radioprogramme und Popsender der ARD Partner dieser Auszeichnung. Seit 2011 vergibt die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbands Musikindustrie e.V., als Ausrichter des Deutschen Musikpreises den Radio-ECHO. Diesmal in Kooperation mit Bremen Vier (Radio Bremen), SR 1 Europawelle und 103.7 UnserDing (SR), WDR 2 und 1LIVE (WDR), Fritz und Antenne Brandenburg (rbb), JUMP und SPUTNIK (MDR), NDR 2 und N-JOY (NDR), BAYERN 3 und PULS (BR), SWR3 und DASDING (SWR) sowie HR 3 und YOU FM (hr).

Der Radio-ECHO wurde zum fünften Mal vergeben. In den Vorjahren gewannen ihn Silbermond für “Krieger des Lichts” (2011), Jupiter Jones für “Still” (2012), Roman Lob für “Standing Still” (2013) und Christina Stürmer für “Millionen Lichter” (2014).

Foto: ARD/Max Kohr, AEDT/WENN.com