Samstag, 28. März 2015, 11:58 Uhr

Elton John: Jetzt spricht seine Mutter über den Familienkrach

Elton Johns Mutter Sheila hat über das zerrüttete Verhältnis zu ihrem Sohn gesprochen. Die Beiden haben sich fast seit einem Jahrzehnt nicht gesprochen – und dabei sei der Grund für die Streitigkeiten ganz trivial gewesen, wie die 90-Jährige in einem Interview mit der britischen ‘Daily Mail’ verriet.

“Wir haben uns vor sieben Jahren zum letzten Mal gesprochen. Aber ich habe mich daran gewöhnt. Es war alles so dumm – so lächerlich.” Zu jener Zeit hatte der Sänger einige seiner Angestellten entlassen, von denen ihm einige 30 Jahre lang die Treue gehalten hatten. Ihre Kündigung stieß der Mutter des Musikers sauer auf und sie forderte ihren Sohn dazu auf, seine Entscheidung zu überdenken – auch weil sie mit einigen der Angestellten gut befreundet war: “Ich sagte ihm: ‘Ich werde das nicht zulassen und den Kontakt zu ihnen abbrechen. Dann erzählte er mir zu meiner Überraschung, dass er mich hasse und knallte den Hörer auf die Gabel. Stellen Sie sich das vor! Das hat er mit mir gemacht! Seiner eigenen Mutter!” Ihre letzten Worten an ihren Sprössling seien gewesen, dass er mehr von dem “verdammten Ding halte, dass er geheiratet habe” als von seiner eigenen Mutter.

Mehr: Elton John zickt? Mutter musste zum 90. Doppelgänger engagieren

Die Mutter des Songschreibers war vor kurzem in den Schlagzeilen, als sie zu ihrem 90. Geburtstag vor einigen Wochen einen Doppelgänger ihres Sohnes engagierte, um mit ihr die Feierlichkeit zu begehen. Mittlerweile scheint sich das Verhältnis der Beiden aber wieder gebessert zu haben, denn immerhin erhielt sie einen Strauß Blumen von Elton John, der auf eine beigefügte Karte schrieb: “Wow, 90! Glückwunsch. Liebe, Elton, David, Zachary und Elijah.” Die beiden Letztgenannten sind die Adoptivkinder des homosexuellen Paares.

Foto: WENN.com