Mittwoch, 01. April 2015, 22:27 Uhr

Karl Lagerfelds Choupette ist reichste Katze der Welt

Choupette ist angeblich die reichste Katze der Welt. Die weiße Birmakatze von Designer Karl Lagerfeld hat im letzten Jahr fast 2,8 Millionen Euro verdient. Die vierbeinige Schönheit hat nämlich bereits ein japanisches Beauty-Produkt und die deutsche Automarke ‘Opel’ beworben.

Karl Lagerfelds Choupette ist reichste Katze der Welt

Der Modeschöpfer selbst schwärmte bei ‘nymag.com’ über die Qualitäten seiner flauschigen Freundin: “Sie hat etwas Unvergessliches an sich, die Art, wie sie sich bewegt, die Art, wie sie spielt. Sie ist eine Inspiration für Eleganz.” Das Kätzchen verfügt sogar über einen eigenen Instagram-Account mit 53.000 Followern. Eigentlich gehörte sie einem Freund des Modezaren, der Choupette zu Lagerfelds Haushälterin gab, als er in den Urlaub fuhr.

Lagerfeld erklärt das folgendermaßen: “Als er heimkehrte, wurde ihm gesagt, dass Choupette nicht mehr zu ihm zurückkommt.”

Karl Lagerfelds Choupette ist reichste Katze der Welt

Mehr zu Karl Lagerfeld: Der hier hält ihm die Selfie-Nervensägen vom Leib

Er fügte hinzu: “Er bekam eine andere Katze, die fett wurde – und Choupette wurde die bekannteste Katze der Welt, und die reichste!” Wie wichtig das flauschige Tier für den ‘Chanel‘-Chefdesigner ist, beweist die aktuelle Retrospektive ‘Karl Lagerfeld. Modemethode’ in Bonn. Neben Kleidern, Skizzen und Schreibtischen ist sogar der Trinknapf von ihr zu sehen.

Fotos: WENN.com, Opel