Mittwoch, 01. April 2015, 9:05 Uhr

Kate Abdo: Britische Sportjournalistin als Sidekick in ZDF-Show

Für seine neue Samstagabend-Show ‘1000 – Wer ist die Nummer 1?’ am 2. Mai im ZDF hat sich Johannes B. Kerner Verstärkung geholt. Die Britin Kate Abdo wird ihn beim großen Außenparcours und in den spannenden Spielrunden im Studio als Reporterin unterstützen.

Kate Abdo: Britische Sportjournalistin als Sidekick in ZDF-Show

“Kate ist klasse. Sie ist eine Sportreporterin mit Entertainmentqualitäten. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit”, sagte Johannes B. Kerner.

Mit ihrem sportlichen Fachwissen und ihrer journalistischen Kompetenz wird die 33-jährige Sportjournalistin dafür sorgen, dass die spannenden Geschichten der tausend KandidatInnen nicht zu kurz kommen. Zuletzt führte Abdo durch das Programm der Weltfußballer-Gala und ist im ZDF erstmalig in einer großen Unterhaltungsshow zu sehen.

Von 2009 bis 2011 arbeitete sie als Sportnachrichten-Moderatorin bei CNN International, danach für Sky Deutschland. Seit Anfang 2014 moderiert für den englischen Sender Sky Sports News in London. Sie spricht fließend französisch, spanisch und deutsch, lebte außer in ihrer Heimat noch in Spanien, Frankreich und Deutschland.

Kate Abdo: Britische Sportjournalistin als Sidekick in ZDF-Show

Worum geht’s in der neuen Show? 1000 Kandidaten, 10 Spielrunden, 1 Finale. Wer gewinnt 100.000 Euro! Johannes B. Kerner präsentiert die neue Spielshow. Im K.o.-System müssen sich die Kandidaten Runde für Runde verschiedenen Aufgaben stellen. Dabei geht es nicht nur um Wissen, Geschicklichkeit, Cleverness oder körperliche Fitness, sondern um immer wieder neue Kombinationen von Fähigkeiten.

Selten verlangte eine Gameshow so vielen Kandidaten so viele unterschiedliche Fähigkeiten ab. Nur wer sich in allen Disziplinen gleichermaßen gut schlägt, einen klaren Kopf und vor allem die Nerven behält, hat die Chance, im Finalduell um die Siegprämie zu spielen. Das Sendungskonzept ist zusammen mit BBC Worldwide entstanden, klingt trotzdem sehr nach ‘Schlag den Raab’…

Foto: ZDF/ Fox Sports, Marcus Höhn