Mittwoch, 01. April 2015, 23:58 Uhr

Mark Wahlberg als Ermittler vom Boston-Attentat

Mark Wahlberg wird den neuen Film ‘Patriot’s Day’ nicht nur produzieren, sondern offenbar auch eine Hauptrolle übernehmen. Der Thriller handelt von den Ereignissen rund um den Anschlag auf den Boston-Marathon vom 13. April 2013.

Mark Wahlberg als Ermittler vom Boston-Attentat

Der 43-Jährige Actionstar soll einen Polizeikommissar aus Boston spielen, der als leitender Beamter bei der Fahndung nach den zwei Terroristen maßgeblich involviert war. Die Story basiert auf wahren Erlebnissen des Kommissars Ed Davis und auf Original-Reportagematerial des CBS-Nachrichtenmagazins ’60 Minutes’. Die Geschichte ist vor allem deshalb besonders, weil der Ermittler zufällig am Ort des Geschehens war und nur deshalb knapp dem Anschlag an der Marathon-Strecke entging, weil er kurz zuvor einen Anruf entgegennahm und sich ein stilles Eckchen suchte. Davis hatte sofort die Suche nach en Attentätern aufgenommen.

Mehr zu Mark Wahlberg: Fitnesswahn im Hotelzimmer

„Es gibt nichts Unwiderstehlicheres als eine wahre Geschichte mit echten Helden,“ sagte CBS-Präsident Terry Press. „Das Team, das wir zusammengestellt haben, ist sehr entschlossen den Zuschauern zu zeigen, was wirklich passiert ist, als die ganze Welt auf Boston gerichtet waren und wie es eine Gruppe moderne Patrioten durch diese Krise geschafft hat.”

‘Patriot’s Day’ geht übrigens ins Rennen mit einer Fox-Verfilmung zum gleichen Thema. ‘Boston Strong’ basiert auf dem gleichnamigen Buch von Casey Sherman und Dave Wedge.