Mittwoch, 01. April 2015, 20:11 Uhr

Neu in Germany: Die Hip-Hop-Charts

Was lange währt, wird endlich gut: Nach intensiver Vorarbeit präsentiert GfK Entertainment – offiziell vom Bundesverband Musikindustrie e.V. mit der Ermittlung der Deutschen Musik-Charts beauftragt – nun erstmals die Deutschen HipHop-Charts.

Neu in Germany: Die Hip-Hop-Charts

Ab sofort erfahren Musikfans Woche für Woche auch auf dieser Seite, welche HipHop- und Rap-Alben hierzulande am erfolgreichsten sind. Die Basis der Top 20 Hitliste bilden, wie bei den Album-Charts, die physischen und digitalen Verkaufszahlen zwischen Freitag und Donnerstag. Über 2.800 angeschlossene Verkaufsstellen garantieren eine repräsentative Marktabdeckung von 90 Prozent.

Dazu sagte Dr. Mathias Giloth, Geschäftsführer GfK Entertainment: “HipHop ist so angesagt wie nie zuvor. Mit der Einführung der Deutschen HipHop-Charts tragen wir der rasanten Entwicklung und stetig wachsenden Bedeutung dieses Marktsegments Rechnung. Wir freuen uns auf einen regen Austausch unter Musikfans, Künstlern und Branchenschaffenden.”

Aktuelle Spitzenreiter der Auswertung sind Die Orsons. Die schwäbische Spaß-Combo fragt “What’s Goes?” und führt die Tabelle vor Kendrick Lamar (“To Pimp A Butterfly”) und Bushido (“Carlo Cokxxx Nutten 3”) an. Kontra K tritt an vierter Stelle “Aus dem Schatten ins Licht”, während Blumio seine “Blumiologie” auf der Fünf zum Besten gibt.

Foto markos86/Fotolia.com