Mittwoch, 01. April 2015, 13:50 Uhr

Zayn Malik: Bodyguard ohne Job und Neues zum "Solo-Projekt"

Zayn Maliks Bodyguard sucht nach einem neuen Job. Nachdem der junge Sänger die Boyband One Direction vergangene Woche verlassen hat, steht sein persönlicher Beschützer Preston Mahon erstmal ohne Arbeit da.

Zayn Malik: Bodyguard ohne Job und Neues zum "Solo-Projekt"

Er twitterte: “Leute, nur damit ihr Bescheid wisst, ich bin genauso traurig, dass Zayn die Band verlässt. Ich war mit ihm fünf Jahre zusammen, respektiere seine Entscheidung aber. Ich muss es respektieren und dass obwohl es mich jetzt ohne Job dastehen lässt. Aber ich werde zurückkommen, hoffe ich.”

Während es den Bodyguard seinen Job kostete, dass der 22-Jährige ausstieg, kostet es die verbliebenen ‘One Direction’-Mitglieder Harry Styles, Liam Payne, Niall Horan und Louis Tomlinson umgerechnet fast drei Millionen Euro. Den ‘Best Song Ever’-Interpreten hätte das Geld zugestanden, nachdem sie die Bedingungen ihres Plattenvertrags erfüllt hatten – allerdings gab es in diesem eine Klausel, dass die Regelung nur greift, wenn alle fünf Mitglieder noch vollzählig sind. Malik pfiff guten Gewissens auf seinen Anteil und ließ damit auch den Rest der Gruppe ohne das Geld dastehen. “Es gibt einen massiven Loyalitäts-Bonus für jedes Mitglied, wenn sie ihren Plattenvertrag erfüllen. Aber Zayn wollte das Geld nicht. Alles, was er je wollte, war es, seiner Mutter ein Haus zu kaufen. Das hat er getan, deshalb gab es keinen Anreiz für ihn, die Tour zu beenden und ein fünftes Album zu machen, nur um weitere sechs Monate unterwegs zu sein”, so ein Insider gegenüber dem US-Magazin ‘Heat’.

Zayn Malik: Bodyguard ohne Job und Neues zum "Solo-Projekt"

Übrigens: Der im Internet aufgetauchte Track von Zayn Malik ist kein Solo-Material. Am Dienstag postete Produzent Naughty Boy einen angeblichen Solotrack von dem ehemaligen ‘One Direction’-Sänger. Die Veröffentlichung der Aufnahme mit dem Namen ‘I Won’t Mind’, auf der Malik mit ruhiger Stimme zu akustischer Gitarrenbegleitung singt, folgte einem Twitter-Streit zwischen Naughty Boy und ‘One Direction’-Mitglied Louis Tomlinson.

Der 30-jährige Produzent hatte zuvor ein Video gepostet, das die Fans der Boygroup verärgerte und den Aufstieg von Zayn Malik und Naughty Boy zelebrierte. Tomlinson reagierte: “Wow @NaughtyBoyMusic du bist so was von rücksichtslos, Junge. Ernsthaft, wie alt bist du? Werde Erwachsen!” Naughty Boy reagierte daraufhin mit dem Post des angeblichen Solotracks von Malik und schrieb dazu: “Lasst die Musik sprechen, Jungs. Dankt uns später.”

Ein Insider verriet nun ‘Daily Mail Online’: “Es ist wichtig, dass die Fans wissen, dass dies kein Solotrack von Zayn ist oder in irgendeiner Weise repräsentativ dafür ist, was er in Zukunft aufnehmen wird. Wenn ihr euch den Song anhört, dann merkt ihr schnell, dass es ein Song ist, der für das letzte Album von One Direction geschrieben wurde. Er ist weder neu, noch Zayn Maliks Solotrack.” Ein Sprecher von Naughty Boy hat ‘Daily Mail Online’ mittlerweile auch bestätigt: “Naughty Boy und Zayn haben den Song als möglichen Track für One Directions letztes Album geschrieben und aufgenommen.” Nur 12 Stunden nach der Veröffentlichung des Liedes auf Soundcloud, hat Naughty Boy den Song wieder aus dem Netz genommen.

Fotos: SonyMusic