Donnerstag, 02. April 2015, 19:10 Uhr

January Jones und Kollege Will Forte ein Paar?

US-Schauspielerin January Jones (37) und ihr Kollege Will Forte (44) aus der amerikanischen Comedy-TV-Serie ‘The Last Man on Earth’ sollen angeblich ein Paar sein. Das berichtet das Magazin ‘Us Weekly’.

January Jones und Kollege Will Forte ein Paar?

Ein Insider habe der Zeitschrift gegenüber erklärt, dass die beiden bereits seit einigen Monaten miteinander ausgehen würden: “Er ist ein guter Kerl” und das Paar hätte zusammen “viel Spaß”. Jones, die Mutter eines dreijährigen Sohnes (Xander) ist, war zuvor mit dem Regisseur Noah Miller liiert. Im Januar 2013 trennten sich die beiden. Zudem war der Star aus der amerikanischen Fernsehserie ‘Mad Men’ auch schon mit den Schauspielern Jason Sudeikis (39) und Ashton Kutcher (37) sowie dem amerikanischen Sänger Josh Groban (34) zusammen.

Mehr zu January Jones: Der Kindesvater bleibt weiter geheim

Über Forte ist beziehungstechnisch bisher nichts bekannt. Der Schauspieler aus ‘Nebraska’ hat sich in der Öffentlichkeit bis heute noch nie mit einer offiziellen Freundin gezeigt, wie ‘Us Weekly’ berichtet. (Außer mit seiner Frau Mutter.) Vermutlich wird sich das ja bald ändern. Spätestens dann, wenn die beiden Stars sich dafür entscheiden, sich demnächst vielleicht offiziell als Paar zu “outen”…

January Jones und Kollege Will Forte ein Paar?

Die beiden Schauspieler lernten sich 2009 am Set der amerikanischen Show ‘Saturday Night Live’ kennen. Die Blondine leitete eine Sendung als Moderatorin, in der ihr Kollege auftrat. Es sollte nicht das letzte gemeinsame Projekt der Beiden bleiben, denn aktuell sind sie zusammen in der neuen Sitcom ‘The Last Man on Earth’ im amerikanischen Fernsehen zu sehen, wo am Set offensichtlich die Funken flogen.

Nun sind beide erstmals gemeinsam Hand in Hand gesichtet worden. Erst im März verriet die 37-Jährige dem ‘People’-Magazin: “Ich habe eine lustige Zeit in dieser Show. Wir verbringen den ganzen Tag damit, zu lachen. Die größte Herausforderung ist es, während den Aufnahmen nicht in lautes Gelächter auszubrechen.” (CS/Bang)

Fotos: WENN.com