Freitag, 03. April 2015, 13:29 Uhr

Antonio Banderas im Bergarbeiterdrama "The 33": Der erste Trailer

Der erste Trailer zu dem chilenischen Bergarbeiter-Drama ist veröffentlicht worden. ‘The 33’ dramatisiert das Erlebnis von 33 Bergleuten, die 2010 in der San José-Mine verschüttet worden waren. Antonio Banderas ist in einer Hauoptrolle in der bestürzende Geschichte zu sehen.

Antonio Banderas im Bergarbeiterdrama "The 33": Der erste Trailer

Der rührenden erste Clip macht neugierig auf den kommenden Film. Mit dem Bild eines verängstigten Banderas, der schmutzig in der Dunkelheit zu liegen scheint, beginnt der Trailer. Darauf folgt ein Rückblick, der die glückliche Zeit der Grubenarbeiter vor dem Unglück beschreibt. Alles schön bunt: Man sieht lachende Gesichter und fußballspielende Kinder. Nach den ersten Bildern wird die Sa- José-Mine in Chile gezeigt, in einem Bus fahren einige Arbeiter auf das Gelände. Bevor sie in der Dunkelheit der Mine verschwinden, beten die Bergleute – und alsbald beginnen plötzlich die Wände zu wackeln.

Ein Teil der Mine wird komplett verschüttet, die Bergarbeiter flüchten vor den herabfallenden Felsbrocken. 33 Arbeiter sind in die Mine gefahren und alle sind lebendig in der Mine begraben.

Es folgen schnelle Schnitte zwischen den Verschütteten und ihren Familien, die vor der Mine verzweifelt warten und nicht wissen, ob ihre Männer noch leben. Die letzte Einstellung zeigt, wie endlich wieder Licht in die Mine kommt und die Männer nach und nach gerettet werden können…

Die Geschichte beruht auf dem Minenunglück in 2010. Dabei waren 33 Bergleute 69 Tage (!) in über 600m Tiefe eingeschlossen gewesen. Bei einer langwierigen Rettungsaktion konnten alle Bergarbeiter aus dem Bergwerk in der Atacama-Wüste befreit werden.

Antonio Banderas im Bergarbeiterdrama "The 33": Der erste Trailer

Der 54-jährige Spanier Antonio Banderas spielt in ‘The 33’ die Hauptrolle des Bergarbeiters ‘Super Mario’ Sepúlveda Video-Aufnahmen machte. Die internationale Besetzung besteht außerdem u.a. noch aus der französischen Schauspielerin Juliette Binoche (‘Godzilla’) und der Mexikanerin Kate de Castillo (‘Manolo und das Buch des Lebens’).

Gedreht wird übrigens schon seit dem 4. Februar in Copiapó, im Norden Chiles. Die Regisseurin Patricia Riggen (‘Under the Same Moon’) bringt ‘The 33’ noch in diesem Jahr weltweit in die Kinos. Zum fpünften Jahrestag des unglücks startet der Film am 6. August jedenfalls in den chilenischen Kinos. Wann der Kinostart in Deutschland erfolgt, ist noch ungewiß.