Freitag, 03. April 2015, 14:57 Uhr

Bruce Willis steigt aus Thriller-Projekt aus - und der Regisseur auch

Holywoodstar Bruce Willis hat zusammen mit dem RegisseurJohn Pogue das Filmprojekt ‘Wake’ verlassen. Der Thriller befand sich in großen Schwierigkeiten, da es finanzielle Probleme gab, die dafür sorgten, dass die Dreharbeiten unterbrochen werden mussten.

Bruce Willis steigt aus Thriller-Projekt aus - und der Regisseur auch

Nachdem fünf Tage in Cleveland gedreht worden war, musste die Produktion im späten Februar dieses Jahres gestoppt werden. Zu jenem Zeitpunkt gab die Produktionsfirma jedoch bekannt, man werde die Dreharbeiten in zwei bis drei Wochen wieder aufnehmen. Dies ist nicht passiert. Nun haben Willis und Pogue das Projekt verlassen, um sich anderen Filmen zuzuwenden, wie ‘Deadline’ berichtet. Ob ihre Rollen neu besetzt werden und der Streifen jemals das Licht der Welt erblickt, ist bislang noch unklar. Es ist bereits das zweite Mal innerhalb kurzer Zeit, dass ein Film des Studios ‘Benaroya Pictures’ nicht vollendet wird – erst im November vergangenen Jahres wurde die Produktion des Thrillers ‘Idol’s Eye’ mit Robert DeNiro und Robert Pattinson vorzeitig gestoppt.

Mehr zu Bruce Willis: Der alte Haudegen feiert seinen 60. Geburtstag

In ‘Wake’ sollte der Schauspieler einen Soziopathen darstellen, der zur Totenwache seines Bruders auf eine einsame Insel reist, die sich unter feindlichem Beschuss befindet. Regisseur John Pogue drehte zuletzt den Horrorfilm ‘The Quiet Ones’, der in Deutschland nicht im Kino gezeigt wurde.

Foto: WENN.com