Freitag, 03. April 2015, 16:18 Uhr

Newtopia: Nacktshooting gegen die drohende Pleite

Kann die drohende Pleite in ‘Newtopia’ noch abgewendet werden? Schlechtes Wetter und Streit um einen Hasen – der Osterbasar ist in Gefahr, da tut sich eine neue Einnahmequelle auf. Das passiert heute in der 30. Folge!

Newtopia: Nacktshooting gegen die drohende Pleite

Die Wetteraussichten für den großen Osterbasar könnten schlechter nicht sein. Conny ist frustriert: „Das ist der schlimmste Tag bisher.“ Alle sind besorgt, dass die Besucher ausbleiben werden. Dunkle Wolken ziehen auch an ganz anderer Stelle auf: Der Stein des Anstoßes ist Candys Horror-Hase mit Kalaschnikow und Handgranate. Conny ist schwer genervt, dass Eremit Candy alles immer politisch aufzieht. Jetzt soll der Hase den Todesbefehl an der Mauer symbolisieren. Das geht sogar ihr zu weit. Sie befürchtet, dass Kinder bei dem Anblick traumatisiert werden. Sie warnt Candy: „Ich hab auch meine Grenzen, und wenn hier ein Kind schreit, dann ist meine Grenze erreicht und ich werde dich auf ewig ignorieren.“

Newtopia: Nacktshooting gegen die drohende Pleite

Auch Aurica regt sich auf: „Geht’s eigentlich noch? Ich finde den auch cool – aber doch nicht auf einem Kinderfest!“ Candy reagiert patzig:„Dann ruf doch die Polizei an.“ Andre will sie beruhigen: „Candy wartet doch nur darauf, dass sich jemand aufregt. Lass dich doch nicht von dem provozieren.“ Wird Candy sich einsichtig zeigen? Diellza verspricht: „Wir werden dafür sorgen, dass das Ding wegkommt.“

Schon tut sich die nächste Einnahmequelle auf. Derk hatte das Berliner Unternehmen „Kerbholz“ kontaktiert und die Pioniere für ein Fotoshooting angeboten.

Newtopia: Nacktshooting gegen die drohende Pleite

Eine komplette Kamera mit Ausstattung wird angeliefert und Hans kann endlich zeigen, was er als Fotograf drauf hat. Da wäre nur ein kleines Problem mit den gewünschten Fotomotiven: Einen erfordern viel nackte Haut. So trägt z.B. die „Venus von Boticelli“ nicht viel mehr als eine Brille und eine Uhr. Diellza ist trotzdem begeistert: „Das sind richtig geile Motive.“ Kalle stellt gleich klar: “Wenn ich angezogen bleiben darf, bin ich in jedem Fall dabei.“ Wer kneift, wer zieht blank?

Fotos: SAT.1