Samstag, 04. April 2015, 10:49 Uhr

Iggy Pop, der alte Derwisch, will ein neues Album rausbringen

Der 67-jährige Iggy Pop, quasi der Jürgen Drews des Punk, plant ein neues Album. Die letzte Solo-Platte des ‘Godfather of Punk’, ‘Apres’, erschien 2012. 2013 brachte er mit seiner Band ‘The Stooges’ das fünfte Album ‘Ready To Die’ heraus. Danach starb Drummer Scott Asheton im Alter von 64 Jahren an einem Herzinfarkt.

Iggy Pop, der alte Derwisch, will ein neues Album rausbringen

Seitdem war von Pop musikalisch nichts mehr zu hören. Nun eröffnete der amerikanische Musiker allerdings gegenüber Jarvis Cocker, mit dem er eine wöchentliche Radioshow auf dem britischen Sender ‘BBC Radio 6 Music’ hat, dass er ein neues Album mit einer englischen Band plant.

Mehr zu Iggy Pop: Erste Präsentation als Modedesigner

Gegenüber der britischen Zeitung ‘The Guardian’ erläuterte Pop auf den Tod seines ehemaligen Schlagzeugers angesprochen: “Es war ein gruseliges Jahr, aber ich hatte nun eine Art Wende. Ich werde Musik mit einer guten Band machen – einer englischen Band – und der Groove ist wie verhext. Sie kamen letzte Woche alle zum ersten Mal zusammen und ich war einfach glücklich.”
Bevor es aber ganz neue Musik geben wird, will der 67-Jährige aber erstmal mit seiner neuen Band auf Tour gehen. Bei den Konzerten will er dann einige seiner eigenen Songs und auch Stücke aus den frühen Zeiten von ‘The Stooges’ performen, die er schon lange nicht mehr gespielt hat. Danach wolle er weitersehen, sei aber für alles offen. (Bang)

Foto: WENN.com