Samstag, 04. April 2015, 18:36 Uhr

Safi ist laut - und sie schreit

Safi veröffentlichen ihr Studioalbum ‘Janus’ am 26. Juni und präsentieren das Video zur ersten Single ‘Offensichtlich’, das wir Fans gepflegter Rockmusik schwer ans Herz legen müssen.

Safi ist laut - und sie schreit

Sie ist laut. Sie schreit. Die exzessive Vehemenz der Stimme fordert die Gitarrensaiten heraus, die heiser auf die Tonabnehmer peitschen. Mehr Intensität auf den Punkt geht nicht. Klang wird multipliziert, aufgeschaukelt, bis ihm nur noch der Ausweg der Explosion bleibt. Krachsituation. Von einem Bruchteil der Sekunde zur nächsten kehrt Stille ein. Flüstern. Klangpause. Aus der die nächste musikalische Attacke aufbraust.

‘Janus’ heißt das neue Studioalbum. 10 Songs, bei denen Weghören fast unmöglich ist. Die Klangwelt von Safi ist zeitlos, bedingungslos lebendig, unbequem, fordernd und geht nah. Tonaler Ausnahmezustand durch ein Trio geformt: Safis Stimme, ihre Gitarre, zweite Gitarre(!) und Schlagzeug.

Das sagen die Medien:
„Anderssein macht leise und leise ist viel zu laut“ (aus “Offensichtlich“)
„Diese Musik vermittelt eine selten gewordene Dringlichkeit. Weghören ist nahezu unmöglich.“ (Intro)
„SAFI haben nicht vor es irgendjemandem leicht zu machen. Safi sind nicht bequem. Was man bekommt sind großartige Texte, was man braucht ist ein kleines bisschen Hirn.“ (Junge Welt)
„Hier wird Musik bis über die Grenzen des musikalischen überdehnt und trotzdem weitergemacht. Das Ergebnis ist nicht immer schön anzuhören verdient aber als Kunstwerk eine ordentliche Portion Respekt.“ (Popkiller)

Safi ist laut - und sie schreit