Sonntag, 05. April 2015, 13:57 Uhr

Leonardo DiCaprio will seine Privatinsel in Urlaubsparadies verwandeln

Leonardo DiCaprio hat eine einsame Insel namens Blackadore Caye an der Küste von Zentralamerika (Belize) gekauft und nun verkündet, dass er plant, das unbewohnte Fleckchen Erde in ein Urlaubsparadies zu verwandeln.

Leonardo DiCaprio will seine Privatinsel in Urlaubsparadies verwandeln

Dabei soll es sich jedoch nicht nur um eine Ferienanlage handeln, sondern der Schauspieler hat nichts Geringeres vor, als mit seinem Plan”die Welt zu verändern”, denn die Anlage soll umweltfreundlich sein. 2005 hatte er Blackadore Caye zum ersten Mal besucht. Der ‘New York Times’ verriet er: “Es war wie der Himmel auf Erden. Fast sofort begriff ich die Möglichkeit, dort eine Insel kaufen zu können. Der Fokus liegt darauf, etwas zu schaffen, das die Welt verändern wird. Ich hätte nicht nach Belize reisen und dort eine Insel verwandeln können, wenn es nicht um eine bahnbrechende umweltfreundliche Idee gegangen wäre.” Der Plan des 40-Jährigen besagt, mehrere Villen auf der Insel und unendlich große Pools zu errichten, die gemietet werden können.

Mehr: Leonardo DiCaprio vermietet sein Haus für 4.000 Euro pro Nacht

Am meisten bewundert der Schauspieler jedoch das Leben im Meer. Als er sich an seinen ersten Besuch an jenem Ort erinnert, schwärmt er: “Sobald ich dort angekommen war, verliebte ich mich. Belize ist wahrhaft einzigartig. Es besitzt das zweitgrößte Korallenriff-System der Welt und verfügt über eines der vielfältigsten Ökosysteme im Meer, indem jede Fischart dort zu finden ist, die man sich vorstellen kann. Zudem gibt es dort Tempel der Maya und die ganze Kultur.” Wann das Ferien-Paradies eröffnet werden soll ist jedoch noch nicht bekannt. Das Projekt befindet sich derzeit in der Planung.

Foto: WENN.com