Montag, 06. April 2015, 11:08 Uhr

Twin Peaks: David Lynch macht nun doch nicht mehr mit

David Lynch wird nicht länger an der heiß erwarteten ‘Twin Peaks’-Fortsetzung arbeiten. Auf Facebook schrieb der Regisseur: “Liebe Facebook-Freunde, ‘Showtime’ hat die Arbeit an ‘Twin Peaks’ nicht abgebrochen.”

Twin Peaks: David Lynch macht nun doch nicht mehr mit

Weiter heißt es: “Nach anderthalb Jahren Verhandlungen habe ich das Projekt verlassen, da nicht genug Geld geboten wurde, um das Drehbuch so umzusetzen, wie ich es für nötig halte. Dieses Wochenende habe ich die Schauspieler angerufen, um ihnen zu sagen, dass ich die Serie nicht länger inszenieren werde. ‘Twin Peaks’ kann trotzdem noch von ‘Showtime’ umgesetzt werden. Ich liebe die Welt von ‘Twin Peaks’ und hatte gehofft, dass die Dinge anders geschehen wären.”

Mehr: Star-Regisseur David Lynch ist mit 66 nochmal Vater geworden

Im Oktober vergangenen Jahres wurde öffentlich gemacht, das es eine Neuauflage der 80er-Jahre-Kultserie geben würde. An Bord waren viele Künstler, die auch am Original mitgearbeitet hatten – neben David Lynch waren dies sein Co-Autor Mark Frost und Hauptdarsteller Kyle MacLachlan, der wieder an dem unheimlichen Ort ermitteln sollte. Angeblich habe Lynch mit Frost bereits alle neun Drehbücher für die neue Show geschrieben. Ob diese verwendet werden und ob ‘Twin Peaks’ überhaupt weiter verfolgt wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar. (Bang)

Foto: WENN.com