Dienstag, 07. April 2015, 22:18 Uhr

Addi Blanco, Sido und was Roberto Blanco mit denen zu tun hat

Als Gangster-Rapper hat man es nicht leicht. Als angehender Gangster-Rapper noch viel schwerer. Davon kann Addi Blanco ein Liedchen singen. Oder vielmehr rappen. Addi Blanco ist ein Charakter aus dem neuen Film ‘Halbe Brüder’ mit Sido, Fahri Yardim, der am 9. April in die Kinos kommt.

Addi Blanco, Sido und was Roberto Blanco mit denen zu tun hat

Gespielt wurde der Typ von Star-Comefiasn Tedros “Teddy” Teclebrhan. Parallel dazu serviert “Newcomer” Addi also seine EP ‘HipHop fickt Pop’, für die ihm Altmeister Sido nicht nur bei den Texten unter die Arme gegriffen hat, sondern auch alle Beats selbst produzierte. Herausgekommen sind sieben Songs, die im Spannungsfeld zwischen Springmesser und Räuberpistole alles abdecken, was eine gute Gangster-Rap-Platte eben so braucht. Ab sofort gibt es das Video zum ersten Song ‘Excalibur’ zu sehen.

Die passende Vita, um als astreiner Gangster-Rapper durchzugehen, versaut Addi Blanco zwar der einst wohlhabende Vater (im Film the one and only Roberto Blanco) ein wenig, aber immerhin steht es um die Finanzen des Erzeugers nicht mehr so gut und auch sonst sollte das kein Hindernis für die überbordenden Ambitionen von Addi sein.

Immerhin stehen mehrere Konflikte mit der Justiz wegen diverser Drogendelikte auf der Haben-Seite des Reputations-Kontos. Und von Vorbildern wie Haftbefehl hat Addi Blanco gelernt, dass man auch als Gangster-Rapper ein bisschen Humor haben kann. Deswegen gibt es auch die Rap-Version eines Kult-Klassikers auf Addi Blancos Debüt-EP ‘Hip Hop fickt Pop’: “Ein bisschen Spaß muss sein”.

Ein bisschen Spaß ist das Projekt Addi Blanco natürlich auch. Aber nur ein bisschen. Ein bisschen ernst meint es der Comedian Teddy natürlich auch, wenn er als Figur Addi Blanco aus dem Kino-Film ‘Halbe Brüder’ nach der großen Rap-Karriere strebt. Im Film läuft es – Seite an Seite mit dem wirklichen Rap-Superstar Sido und dem Schaupsieler Fahri Yardim, der gerade außergewöhnliche Erfolge mit dem Blockbuster ‘Honig im Kopf‘ feiert – nicht ganz so gut. Im Film ‘Halbe Brüder’ muss sich Addi Blanco mit dem Gedanken vertraut machen, dass er bald Vater wird. In der Realität erleben wir alle selbst die Geburt eines neuen Rap-Superstars.

Addi Blanco, Sido und was Roberto Blanco mit denen zu tun hat

HINTERGRUND TEDROS TECLEBRHAN: Der deutsche Schauspieler und Comedian wurde in Eritrea geboren und wuchs in Baden- Württemberg auf. Nach seinem Schulabschluss leistete er seinen Zivildienst im Jugendhaus Mössingen und absolvierte eine Schauspielausbildung an der internationalen Schauspielakademie CreArte in Stuttgart.

Er übernahm kleine Filmrollen in Zusammenarbeit mit der Filmakademie Ludwigsburg und der Internationalen Filmschule Köln. Im Fernsehen war Tedros 2009 zum ersten Mal in „Laible und Frisch“ (SWR) als Tankstellenwächter mit schwäbischem Dialekt und in der Krimiserie „Kommissar Stolberg“ (ZDF) als rheinischer Drogendealer zu sehen. Im selben Jahr feierte Tedros sein Musical-Debüt mit „Hairspray“ in Köln. Als Sieger des 1. ZDFneo-Labs im Herbst 2011 gewann er dort eine TV-Personality-Show. Als Comedian erlangte Tedros im Mai 2011 besondere Aufmerksamkeit.

Addi Blanco, Sido und was Roberto Blanco mit denen zu tun hat

Sein YouTube-Video „Umfrage zum Integrationstest (was nicht gesendet wurde)“ erreichte innerhalb von fünf Tagen über eine Million Klicks und wurde bisher über 26 Millionen mal aufgerufen. Seither gibt es in den sozialen Netzwerken eine große Fangemeinde seiner Videos, die er regelmäßig neu produziert.

Aktuell tourt er mit der „Teddy-Show“ in ausverkauften Hallen im gesamten deutschsprachigen Raum.

Fotos: ConradFilm Bavaria Picture Bernd Spauke.