Dienstag, 07. April 2015, 11:50 Uhr

Heino: Hochzeitstag mit Hannelore am Krankenbett

Heino musste den 36. Hochzeitstag mit seiner Frau Hannelore im Krankenhaus feiern. Die 72-Jährige musste operiert werden und der Musiker und ‘DSDS‘-Juror überraschte sie mit 36 roten Rosen.

Heino: Hochzeitstag mit Hannelore am Krankenbett

Dass das Paar seinen Hochzeitstag in der Klinik verbringen musste, lag an den großen Schmerzen, die Hanelore zuvor im Knie hatte. Sie musste sich einer Not-Operation unterziehen und lag auf der Intensivstation. Gegenüber der ‘Bild‘-Zeitung erklärte sie: “Mir wurde ein neues Knie eingesetzt. Jetzt muss ich in die Reha und wieder laufen lernen.“ Auch ihr linkes Knie ist ein Ersatzteil, genau wie ihre Hüfte, die ausgetauscht wurde. Heino und die damalige Prinzessin Auersperg trafen sich zum ersten Mal 1973 bei einer Misswahl in Kitzbühel. Zu der Zeit waren beide noch verheiratet und wie der Sänger in seiner neuen Biografie berichtet, wurde aus der anfänglichen Freundschaft schließlich Liebe.

Mehr zu Heino: “Ich muss das nicht machen, um Geld zu verdienen”

Nach einem Scheidungsdrama mit seiner damaligen Frau ehelichte der Musiker die Österreicherin dann im Jahr 1979, woraufhin sie seine Managerin wurde und auch gelegentlich auch mit dem ‘Blau blüht der Enzian’-Sänger auftrat. Über seine Ehe schreibt er: “Das Wichtigste in einer guten Beziehung ist, dass man füreinander da ist, sich dem Partner gegenüber verantwortlich fühlt, ihn achtet und respektiert.” (Bang)

Foto: WENN.com