Dienstag, 07. April 2015, 11:19 Uhr

Newtopia: Heute kommt der Pfarrer

Kann ein Pastor für mehr Einigkeit unter den zerstrittenen Pionieren sorgen? Siggelkow möchte die Pioniere aufrütteln. Das und mehr zeigt SAT.1 heute ab 19.00 Uhr in „Newtopia“. Zuletzt hatten sich die Quoten wieder stabilisiert und bei über 1,5 Millionen eingependelt.

Newtopia: Heute kommt der Pfarrer

Aus Berlin kommt Pastor Bernd Siggelkow von dem Kinderhilfsprojekt „Die Arche“ zu Besuch. Er nutzt die „Fünf Minuten für Deutschland“ um den Pionieren zu mehr Gemeinsamkeit zu raten „denn nur gemeinsam seid ihr stark.“ Und weiter: „Jeder von euch hat tolle Begabungen, aber ich frage mich, wo ist euer Ziel? Ihr solltet nochmal überlegen: Was war meine Anfangsmotivation? Was mir ein bisschen fehlt, in den 45 Minuten, die ich jeden Abend schaue, ist dieses „Wir“ packen gemeinsam an.“

Die Pioniere sind gerührt und nachdenklich. Candy hat allerdings ein völlig anderes Ansinnen: „Ich komme häufig nicht durch mit meinen Messages. Kannst Du mir einen Impuls geben, wie ich die anderen besser erreiche?“

Newtopia: Heute kommt der Pfarrer

Pastor Bernd ist irritiert und mahnt: „Ist es Dein Wille, Deinen Willen anderen sozusagen aufzudrücken? Oder ist es Deine Bestrebung, etwas Gemeinsames zu schaffen? Wenn man etwas gemeinsam tut, dann muss man sich auch ein Stück weit zurücknehmen. Was man in einer Gemeinschaft lernen muss, ist sich selber zurückzunehmen und den anderen höher zu achten als sich selber.“

Mehr zu Newtopia: Nacktshooting gegen die drohende Pleite

Und dann gibt es noch ein Probeschlafen in „Newtopia“: Hundedame Paula kommt zu Besuch. Ihr Besitzer Jens möchte testen, wie es ihr bei den Pionieren gefällt. Wenn sie sich wohlfühlt, wird sie bald 16 Tage in der Hundepension „Newtopia“ verbringen. Alle freuen sich riesig über den vierbeinigen Besuch. Doch nachts wird mal wieder heftig gefeiert und es wird richtig laut.

Newtopia: Heute kommt der Pfarrer

Karo ist genervt: „Das ist voll peinlich. Wir haben den Hund hier zur Probe und die besaufen sich und schreien rum – also ich würde den Hund nicht hierlassen.“

Lennart: „Ich hab das gleich gesagt, dass die das nicht machen können, wenn der Hund da ist. Der ist doch total verstört.“ Tatsächlich kann Paula nicht schlafen und sucht ein sicheres Bett. Hans kümmert sich liebevoll um sie und Gesicht an Schnauze schlafen die beiden ein. Am nächsten Tag kommt Besitzer Jens um Paula abzuholen. Er hat den Livestream geguckt um zu sehen, wie es Paula geht und alles von der Party und dem Lärm mitbekommen. Wird er Paula trotzdem wiederbringen?

Fotos: SAT.1