Dienstag, 07. April 2015, 18:49 Uhr

Sharon Stone macht jetzt Werbung für Gesichtsauffrischer

Seit letzter Woche ist Sharon Stone (57) Teil der globalen Kampagne von Galderma, einem der weltweit führenden Dermatologieunternehmen, zum Thema Ästhetik und damit die erste weltbekannte Prominente, die an einer Kampagne für ästhetische Behandlungen teilnimmt und für Hyaluron-Produkte wirbt.

Sharon Stone macht jetzt Werbung für Botox & Co.

Ziel der Kampagne ist es, Vertrauen für ästhetische Behandlungen zu schaffen. Gleichzeitig soll aufgezeigt werden, wie natürlich die Ergebnisse der Behandlung mit den Restylane Fillern und den Restylane Skinboostern aussehen können. Die Produkte werden über einen Zeitraum von zwei Monaten unter der Kampagnenidee “Proof in Real Life” einem Test unterzogen und die Ergebnisse natürlicher Schönheit im Anschluss enthüllt.

Mehr als 23 Millionen Menschen weltweit haben sich im Jahr 2013 einer ästhetischen Behandlung unterzogen. Noch viel mehr sind zwar interessiert, aber gleichzeitig auch besorgt, dass solch eine Behandlung zu einem extremen und unnatürlich aussehenden Resultat führen könnte. Die neue Kampagne soll zeigen, dass ästhetische Behandlungen das natürliche Aussehen verbessern können. Dazu wird die Anwendung der Restylane Filler und der Restylane Skinbooster zwei Monate lang einem “Real Life”-Test unterzogen.

Sharon Stone meint dazu: “Ich bin begeistert von Galdermas neuen und innovativen ästhetischen Möglichkeiten für ein natürliches Aussehen. Ich freue mich, zusammen mit dem Unternehmen daran zu arbeiten, ästhetischen Behandlungen mehr Anerkennung zu verschaffen. Es ist inspirierend, wenn Wissenschaft in einer solch effektiven Weise auf Schönheit trifft. Und ich bin sicher, dass die natürlich aussehenden Resultate, die sich mit den Restylane Fillern und den Restylane Skinboostern erzielen lassen, beeindrucken werden. Diese werden wir nach Ablauf der Testphase in zwei Monaten unter Beweis stellen.”

Jüngste, von Galderma durchgeführte Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass nahezu neun von zehn Patienten (ca. 87%) ästhetische Behandlungen deshalb wählen, um sich besser zu fühlen, wenn sie ein mittleres Alter erreichen. Dabei sollen jedoch natürlich aussehende Ergebnisse erzielt werden. Ca. 51% der Ärzte sagen, dass ihre Patienten lediglich maximal fünf Jahre jünger aussehen wollen.

Anne-Sophie Copin, die Leiterin der Abteilung “Ästhetische und korrektive Hautverjüngung” bei Galderma und zuständig für den Weltmarkt, erklärt: “Nahezu 70% der Ärzte, mit denen wir arbeiten, sagen, dass ihre Patienten sich am meisten davor fürchten, unnatürlich auszusehen. Wir möchten die dezenten und natürlich wirkenden Resultate, die mit den Restylane Fillern und den Restylane Skinboostern erreichbar sind, deutlich machen.

Und weil wir wissen, dass es heutzutage kaum mehr möglich ist, Fotos zu trauen, werden wir Ergebnisse präsentieren, auf die man sich verlassen kann – wie im wahren Leben. Wir wollen überholte Vorstellungen hinterfragen und mehr Menschen in die Lage versetzen, fundierte Entscheidungen zu treffen.”

Galderma, der Hersteller von Restylane, ist seit 20 Jahren bekannt für seine innovativen und äußerst verlässlichen medizinischen Lösungen für die Haut. Behandlungen mit den Hyaluron-Fillern führen zu einem sofortigen Resultat, das in Abhängigkeit vom behandelten Bereich bis zu 12 Monate anhält.

Foto: Galderma