Dienstag, 07. April 2015, 20:38 Uhr

Tom Cruise: Ein Jahr lang keinen Kontakt zur Tochter Suri?

Für Eltern ist es nomalerweise immer sehr schwierig, wenn sie ihre Kinder nicht oft zu Gesicht bekommen. Dem amerikanischen Promiportal ‘TMZ’ zufolge könnte Hollywoodstar Tom Cruise (52) da aber offenbar etwas “anders gestrickt” sein.

Tom Cruise: Ein Jahr lang keinen Kontakt zur Tochter Suri?

Laut “Insidern”, die angeblich aus dem Bekanntenkreis seiner Ex-Frau Katie Holmes (36) stammen, soll der Schauspieler seine Tochter Suri (8) nämlich schon ein ganzes Jahr nicht mehr gesehen haben. Der Sprecher von Cruise hatte diese Gerüchte erst vor Kurzem dementiert und dagegen behauptet, dass dieser seine Tochter häufig besucht habe. Alles soll aber im Geheimen abgelaufen sein, um Suri vor Paparazzos zu schützen. Wie die anonymen Quellen jedoch gegenüber ‘TMZ’ erklärten, wäre das nur eine Lüge und der Hollywoodstar spiele angeblich schon lange keine Rolle mehr im Leben seiner Tochter.

Mehr zu “Mission Impossible 5?: Nein, die bösen Gerüchte stimmen nicht!

Die Gerüchte über eine solche Entfremdung existieren bereits eine ganze Weile. Tom Cruise solle sich offenbar von seiner Ex-Frau und der Tochter distanzieren, weil beide von Scientology angeblich “ausgestoßen” wurden. Die Sekte habe das aber anscheinend dementiert. Der Schauspieler selbst hätte ‘TMZ’ zufolge zwar zugegeben, seine Tochter einige Monate nicht gesehen zu haben.

Daran wären aber nur die langen Dreharbeiten zu ‘Mission Impossible 5’ in London schuld. Dem US-Promiportal soll jedoch zu Ohren gekommen sein, dass der Schauspieler erst kürzlich eine längere Pause hatte, die er aber nicht dazu genutzt habe, Kontakt zu seiner Tochter zu suchen. Stattdessen wurde er erst am Sonntag (5. April) mit seinem Sohn Connor (20) beim einem Spiel einer Frauenbasketball-Mannschaft in Tampa (Florida) gesehen. Ein klein wenig seltsam mutet das alles dann doch an…(CS)

Foto: WENN.com