Donnerstag, 09. April 2015, 20:37 Uhr

Daniel Radcliffe: Rolle in Drama um Rockstar Games?

Daniel Radcliffe befindet sich offenbar in Verhandlungen für eine Rolle in einem neuen Drama. Dieses soll von dem Erfinder des ‘Grand Theft Auto’-Videospiels handeln.

Daniel Radcliffe: Rolle in Drama um Rockstar Games?

Der Schauspieler, der durch seine Rolle als Harry Potter berühmt wurde, könnte in dem neuen Streifen Sam Houser spielen, der Mitbegründer und Software-Entwickler von ‘Rockstar Games‘.

Die Regie soll laut ‘The Hollywood Reporter‘ Owen Harris übernehmen, der zuletzt für einzelne Episoden von ‘Misfits‘ und ‘Black Mirror‘ verantwortlich war. Es wird vermutet, dass der Streifen, der von ‘BBC Films‘ produziert wird, im Stil von ‘The Social Network‘ gedreht wird. Inhaltlich soll das Drama den Aufbau von ‘Rockstar Games‘ beleuchten und auch den Streit zwischen Houser und dem Anwalt Jack Thompson Anfang der 2000er thematisieren. Der gebürtige Brite, der christlich erzogen wurde, wollte nämlich unbedingt, dass die Gewalt in den Videospielen gedrosselt wird.

Mehr: Fortsetzung “Now You See Me” mit Daniel Radcliffe: Erstes Set-Bild

Es gibt bereits einen Film zu der Thematik, der von James Wood produziert wurde und auf dem Buch ‘Jacked: The Outlaw Story of Grand Theft Auto’ basiert. Noch sind zwar keine Schauspieler für den neuen ‘Grand Theft Auto’ offiziell bestätigt, mit den Dreharbeiten soll aber angeblich noch diesen Monat begonnen werden. (Bang)

Foto: WENN.com