Donnerstag, 09. April 2015, 12:18 Uhr

KISS-FM-Starmoderator Sebastian Radke: Ex-Freundin von Tod geschockt

Sebastian Radke ist am Mittwochmorgen auf tragische Weise verstorben. Der Radiomoderator brach während einer Live-Sendung zusammen und starb wenig später im Krankenhaus – vermutlich an einem Herzinfarkt.

KISS-FM-Starmoderator Sebastian Radke: Ex-Freundin von Tod geschockt

Die Ex-Freundin und Kollegin des ‘Kiss FM‘-Stars, Dani Döring-Steinitz, steht unter Schock. Sie erklärte im ‘Bild‘-Interview: “Ich bin wie paralysiert. Ich wurde heute früh von ‘Kiss FM’ angerufen, ob ich die Nummer von Bastis Mutter hätte, da wusste ich Bescheid.“ Für ihren 13-jährigen Sohn Phoenix, den sie mit Radke hat, sei der plötzliche Tod des Moderators besonders schlimm. Die beiden hätten nämlich gerade erst angefangen, sich richtig kennenzulernen.

Radke, der am 29. März noch einen Halbmarathon lief und Nichtraucher war, klagte vor seiner Sendung bei dem Berliner Radiosender über Schmerzen in der Brust. Ansonsten galt er wohl immer als fit und gesund. Für ‘Kiss FM‘ hätte der ehemalige ‘The Dome‘-Moderator (auf unserem Foto oben mit Model Fiona Erdmann) noch bis Juni hinterm Mikro stehen sollen. Laut der ‘Bild‘-Zeitung wurde der Vertrag mit ihm nicht verlängert, weil er für den Jugendsender angeblich zu alt geworden sei.

KISS-FM-Starmoderator Sebastian Radke: Ex-Freundin von Tod geschockt

‘Kiss‘-Programmdirektor Sebastian Voigt sagte über den Tod seines Mitarbeiters: „Wir sind geschockt und unfassbar traurig. Basty gehörte seit 15 Jahren zum Team und war ein klasse Kumpel, ein witziger, kluger, wunderbar schräger und herzlicher Mensch. Unser Mitgefühl und aufrichtiges Beileid gilt der Familie und engen Freunden.”

Radke war Model, gewann 1992 den Modelwettbewerb ‘Das Gesicht’. Außerdem moderierte in den 90er Jahren ‘The Dome’ und die etwas überdrehte Singleshow ‘Sommer sucht Sprosse’. Außerdem war er in zahlreichen Werbespots als Testimonial zu sehen.

Fotos: Facebook