Donnerstag, 09. April 2015, 10:46 Uhr

US-Ikone Barry Manilow heiratete seinen Manager

Barry Manilow hat angeblich geheiratet. Der ‘Copacabana’-Sänger soll seinem Manager Garry Kief bereits im April letzten Jahres das Ja-Wort gegeben haben, nun erst werden erste Details bekannt. Eigentlich hatte das Paar seine Gäste zu einem Mittagessen auf ihr Anwesen in Palm Springs geladen.

US-Ikone Barry Manilow heiratete seinen Manager

Doch dann gaben die Beiden überraschend bekannt, dass sie hier und heute heiraten würden. Ein Insider berichtete dem ‘National Enquirer’: “Es war eine Riesen-Überraschung. Als die Gäste eintrafen sagte man ihnen, dass eine Hochzeit stattfindet. Barry hat immer sehr zurückgezogen gelebt, das war auch bei der Hochzeit zu spüren. Keiner wusste, dass sie heiraten würden. Es war eine wunderbare Trauung, die ihre Liebe vollendet.” Eine Freundin des Paars, Suzanne Somers, war Trauzeugin, Barrys Assistent Marc Hulett traute die Beiden, nachdem er sich online als Minister registrierte. Das Paar wollte den formalen Weg umgehen, der 71-Jährige Schmusesänger fürchtete die Reaktion seiner Fans auf die Hochzeit und seine Sexualität. “Barry ist paranoid. Er hatte Angst, dass seine Fans es nicht gutheißen würden, wenn er öffentlich schwul wäre. Allerdings vermuteten es viele seit Jahren und die meisten interessiert es nicht. Sie freuen sich einfach für ihn”, so der Insider weiter.

Der ‘Mandy’-Interpret war 1964 bereits einmal mit Susan Deixler verheiratet, hat aber nach einem Jahr schon die Scheidung eingereicht. Obwohl er mit seinem Manager bereits seit 30 Jahren zusammensein soll, hat er 2012 noch gesagt, er sei “glücklicher Single”.

Foto: WENN.com