Samstag, 11. April 2015, 13:09 Uhr

Eddie Redmayne: Wunschkandidat für "Harry Potter"-Ableger

Der britische Oscar-Preisträger Eddie Redmayne (33, ‘Die Entdeckung der Unendlichkeit’) ist nach Medienberichten aus Hollywood der Favorit für die Hauptrolle in einem geplanten ‘Harry Potter’-Spin-Off.

Eddie Redmayne: Wunschkandidat für "Harry Potter"-Ableger

Wie die US-ameerikanischen Branchenblätter ‘Variety’ und ‘Hollywood Reporter’ berichteten, könnte der britische Star in ‘Fantastic Beasts And Where To Find Them‘ die Figur Newt Scamander spielen. Er sei der Wunschkandidat von Warner Bros., heißt es. Zu der Besetzung hat sich das Studio bisher noch nicht geäußert.

Im vorigen Jahr gab Warner Bros. die Pläne für die neue Film-Trilogie bekannt. Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling schreibt das Drehbuch zu der Spin-Off-Serie. David Yates, der mit ‘Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2’ 2011 den letzten Teil der Hit-Reihe in die Kinos brachte, ist als Regisseur an Bord.

Jetzt geht es um die Erlebnisse von Newt Scamander, der in den Potter-Büchern der Autor eines Schulbuchs mit dem Titel ‘Fantastic Beasts And Where To Find Them’ (deutsch: ‘Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind’) ist. Der Kinostart ist für November 2016 geplant. Redmayne drehte kürzlich Tom Hoopers Drama ‘The Danish Girl‘ ab. Darin spielt er einen transsexuellen dänischen Künstler.

Übrigens: Zwar ist Eddie Redmayne verheiratet, wohnt aber gelegentlich mit seiner Gattin angeblich noch bei seinen Eltern. Dazu sagte ein Freund der britischen ‘Sun’: “Eddie lebte in einer Wohnung in Süd-London mit zwei seiner ältesten Freunde, bevor er Hannah kennenlernte. Für ihn war es dort großartig, als er noch Junggeselle war, aber ich denke, er und Hannah wollen jetzt irgendwohin ziehen, wo sie ein Zuhause für die Familie aufbauen können. Eddie ist ein Junge aus Chelsea, und sie waren erst kürzlich einige Nächte bei seinen Eltern.” Redmayne und Hannah Bagshawe hatten im Dezember letzes Jahr geheiratet. (dpa/KT)

Foto: WENN.com