Samstag, 11. April 2015, 10:25 Uhr

One Direction: "Es geht auch ohne Zayn Malik fantastisch"

Simon Cowell findet, dass ‘One Direction‘ sich auch zu viert  gut machen. Der 55-jährige Musikmogul war von Zayn Maliks Ausstieg aus der Boygroup im letzten Monat zwar überrascht, denkt aber, dass die übrigen Bandmitglieder – Harry Styles, Liam Payne, Niall Horan und Louis Tomlinson – damit gut klarkommen.

One Direction: "Es geht auch ihne Zayn Malik fantastisch"

Bei der Pressekonferenz zu ‘Britain’s Got Talent’ erklärte er gegenüber ‘BANG Showbiz’: “Ich habe die Show ohne Zayn schon gesehen und finde, dass sie sich fantastisch anstellen. Sie sind sehr professionell und so lange die Jungs das wollen, werden sie problemlos weitermachen. Die Jungs haben einen guten Standpunkt.” Doch auch Cowell war nicht begeistert, als er erfuhr, dass der 22-jährige Sänger diese folgenschwere Entscheidung getroffen hatte. “Ich sprang nicht auf und ab vor Freude, aber ich bin ein großer Junge. Ich war schockiert, ich hatte damit nicht so schnell gerechnet, aber wenn so etwas passiert, muss man damit klarkommen”, erklärte er.

Mehr: Zayn Malik darf nicht mit “Little Mix” auf Tour

One Direction: "Es geht auch ohne Zayn Malik fantastisch"

“Ich respektiere seine Wünsche. Die Jungs haben ein paar Wochen gebraucht, aber sie zeigen jetzt Charakterstärke.” Kürzlich kamen Gerüchte auf, Malik würde bereits an einem Solo-Album arbeiten, als er beim Verlassen eines Studios in London zusammen mit Produzent Naughty Boy gesehen wurde. Cowell progostizierte dem Sänger eine rosige Zukunft: “Er ist ein fantastischer Sänger, aber er muss erstmal ein bisschen zu sich finden. Er braucht ein wenig Zeit für sich, um ein normaler 22-Jähriger sein zu können, was er auch tun wird. Ich will allen sagen, dass sie eine rosige Zukunft haben, abhängig davon, was sie machen möchten. Sie waren zusammen auf der Bühne lange Zeit klasse und mein Gefühl ist, dass sie das weiterhin sein werden. Sie sind viel zu gut, um jetzt aufzuhören.” (Bang)

Foto: SinyMusic