Sonntag, 12. April 2015, 17:26 Uhr

Rapper Nelly: Wieder mal Drogen im Tourbus gefunden

Der amerikanische Rapper Nelly (40) alias Cornell Haynes ist wegen Drogenbesitzes vorübergehend festgenommen worden. Polizisten haben östlich von Nashville im US-Bundesstaat Tennessee seinen Bus angehalten und durchsucht, wie US-Medien am Sonntag berichteten.

 Rapper Nelly: Wieder mal Drogen im Tourbus gefunden

Dabei fanden die Beamten unter anderem Crystal Meth, Marihuana und Drogenutensilien. Auch mehrere Pistolen wurden in dem Bus gefunden. Nelly und ein weiterer Mann aus dem Bus wurden zunächst demnach festgenommen, kamen aber gegen 10.000 Dollar (etwa 9500 Euro) zunächst wieder frei. Die einzige Erklärung, die dazu abgegeben wurde, ist die von Nells Anwalt Scott Rosenblum. Der erklärte, dass Nelly einer von mehreren Personen war, die sich in dem Tourbus befanden und durchsucht worden waren. Es seien eine geringe Menge an Drogen gefunden worden, die bei einer Routine-Durchsuchung entdeckt wurden. “Wir sind sehr zuversichtlich, dass, wenn die Fakten herauskommen, Nelly nicht mit den Substanzen, die angeblich entdeckt wurden, in Verbindung wird.”

Schon 2012 war Nelly in eine ähnliche missliche Lage gekommen.

Der 1974 in Austin (Texas) geborene Nelly war in erster Linie vor zehn bis 15 Jahren mit Alben wie ‘Country Grammar’ und ‘Nellyville’ erfolgreich und gewann mehrere Grammys. Später arbeitete er auch als Schauspieler. (dpa/KT)

Foto: WENN.com