Montag, 13. April 2015, 10:53 Uhr

Kanye West: Show in Armenien nach diesem Sprung gestoppt

Kanye West absolvierte einen Auftritt in Armenien, der jedoch bereits nach kurzer Zeit von der Polizei gestoppt wurde. Nachdem der Rapper sechs Songs zum Besten gegeben hatte, sprang er in den Swan Lake in Jerewan, wo das Konzert stattfand.

Kanye West: Show von Polizei in Armenien gestoppt

Anschließend versammelte sich eine große Gruppe von Fans um den See, was die anwesende Polizei dazu brachte, die Show abzubrechen. Bevor es dazu kam, riefen die Zuschauer noch eine Viertelstunde lang nach dem Musiker, der jedoch nicht auf die Bühne zurückkehrte, wie ‘NME’ berichtet. Die Show wurde live auf YouTube übertragen.

Mehr: Kim Kardashian in Absurdistan: Audienz beim Ministerpräsidenten

Kanye West: Show in Armenien nach diesem Sprung gestoppt

Auch ohne den aus dem Ruder gelaufenen Auftritt ist West derzeit in aller Munde, denn erst vor wenigen Tagen wurde ein Demo öffentlich, das den Namen ‘Midas Touch’ trägt. Zu Beginn des Songs kündigt der Produzent Rihanna an, was zu Spekulationen führte, dass das neue Werk entweder auf Wests neuem Album ‘So Help Me God’ oder auf Rihannas ‘R8’ erscheinen könnte, die beide noch in diesem Jahr veröffentlicht werden sollen. Des Weiteren könnte der Mann von Kim Kardashian in dem neuen Film von Regisseur Spike Lee mitspielen, der den Musiker für eine Schlüsselrolle in einem Film über Waffendelikte in Chicago gewinnen möchte, wie ‘The Wrap’ berichtet hatte. (Bang)

Foto: WENN.com