Montag, 13. April 2015, 18:01 Uhr

Popstar Pink verteidigt ihre Kurven

Pink aka Alecia Moore hat auf Twitter ihre Gewichtszunahme verteidigt. Die Sängerin und ihr Ehemann, BMX-Fahrer Carey Hart, haben am Samstag auf dem roten Teppich des ‘John Wayne 30th Annual Odyssey’-Balls für Fotos posiert.

Popstar Pink verteidigt ihre Kurven

Die 35-Jährige trug ein langes, schwarzes Kleid mit tiefem V-Ausschnitt und wurde für ihre scheinbaren Extra-Kilos kritisiert, woraufhin sie nun zurückschlug. Bei der Gala ging es darum, Geld für die Krebsvorsorge zu sammeln. Die Diskussionen über ihr Gewicht fand die ‘Get This Party Started’-Interpretin eher unpassend. Sie schrieb auf dem Nachrichtendienst, dass sie es traurig findet, dass ihr Gewicht scheinbar wichtiger genommen werde und fügte hinzu: “Ich gebe zu, dass das Kleid auf den Bildern nicht so gut aussah, wie es in meiner Küche der Fall war. Ich gebe aber auch zu, dass ich mich trotzdem sehr hübsch fand. Tatsächlich fand ich mich sogar richtig schön.”

Mehr: Popstar Pink im Interview – “Vielleicht mache ich eines Tages Jazz”

Weiter erklärte sie, die Leute sollten sich nicht um ihr Gewicht sorgen, da sie sich auch nicht darum sorge. Sie habe einen gesunden, starken Körper, der eine Auszeit verdient habe. Sie schrieb weiter: “Ich sehe an euren Kommentaren über mein Gewicht, dass sich manche von euch Sorgen um mich machen. […] Ich war bei der Benefizveranstaltung, um meiner toten Freundin Dr. Maggie DiNome Tribut zu zollen. Ihr wurde der ‘Duke Award’ für ihre [.] Bemühungen zur Ausrottung der Krebskrankheit verliehen. Aber leider scheint für manche mein Gewicht weitaus bedeutender zu sein.”

Außerdem twitterte Pink ein Foto von sich und ihrer vierjährigen Tochter, das kurz vor dem Event aufgenommen wurde und schrieb dazu: “Willow sagte neulich zu mir, während sie meinen Bauch anfasste, ‘Mama, warum bist du so schwabbelig?’ Und ich sagte, ‘Weil ich glücklich bin’.” Auch ihr Mann habe nichts gegen die Extra-Kurven, denn dadurch sei noch mehr zum Lieben da.

Foto: WENN.com