Mittwoch, 15. April 2015, 11:17 Uhr

Karl Lagerfeld: "Ich habe mehrere Persönlichkeiten“

Die heute erscheinenden Mai-Ausgabe von ‘Vogue’ Deutschland kommt mit einem besonderem Extraheft an den Kiosk: Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Bundeskunsthalle in Bonn widmet sich die Spezialausgabe „Karl Lagerfeld. Modemethode“ auf 164 Seiten der Arbeitsweise des Designers.

Karl Lagerfeld: "Ich habe mehrere Persönlichkeiten“

Im Gespräch erzählt Lagerfeld von seinem außergewöhnlichen Schaffensdrang. Über das gleichzeitige Arbeiten für Fendi, Chanel und sein eigenes Label sagt er: „Ich habe nicht nur eine Persönlichkeit. Ich habe mehrere. Und ich habe auch kein Problem mit meinem Ego. Ich will, dass Fendi wirklich Fendi ist, Chanel soll Chanel bleiben, und Lagerfeld darf meine Primaballerina sein.“

Mehr: Karl Lagerfeld hat Gastauftritt in “Zoolander 2? abgelehnt

Der Modezar vertraut im kreativen Prozess stets auf seine Intuition und Entscheidungskraft: „Wenn man sich meine ersten Skizzen und dann die fertigen Kleider ansieht, dann sieht man, dass ich zwischen Konzeption und Fertigstellung eigentlich fast nichts geändert habe. Es war alles schon im ersten Entwurf da. Ich stehe nicht stundenlang herum und drapiere und hinterfrage mich ständig. Ich sehe etwas auf eine ganz bestimmte Weise, und es muss auf eine ganz bestimmte Weise gemacht werden – und so wird es dann auch gemacht. Wäre es anders, könnte ich nicht so viele verschiedene Dinge machen. Lagerfeld ist bekannt für seine Freude an schnellen Entscheidungen: „Das Leben ist zu kurz für Meetings. Man muss sich selbst hinterfragen und dann das behalten, was einem besser gefällt. Es gibt Alternativen, aber die kenne nur ich – und der Papierkorb.“

Karl Lagerfeld: "Ich habe mehrere Persönlichkeiten“

Über seine Lust, neue Wege zu gehen, sagt Lagerfeld gegenüber der ‘Vogue’: „Was man einmal gemacht hat, interessiert mich nicht mehr. Was soll’s? Ich glaube, dass Nostalgie sehr ungesund ist. Manche Designer wiederholen bereits getane Arbeit immer wieder. Sie bereiten sich schon auf den Louvre vor.“

Das vollständige Gespräch mit Karl Lagerfeld ist in der VOGUE-Spezialausgabe „Karl Lagerfeld. Modemethode“ zu finden.
„Karl Lagerfeld. Modemethode“ ist vom 28. März – 13. September 2015 in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen.

Fotos: WENN.com, Vogue