Donnerstag, 16. April 2015, 17:20 Uhr

Kim Gloss: Das sagt ihr Ex Rocco Stark zu den Playboy-Fotos

Rocco Stark hat sich zu den ‘Playboy’-Fotos seiner Ex Kim Gloss geäußert, enngleich auch eher zurückhaltend. Diese hatte für die neueste Ausgabe des Männermagazins blank gezogen und dabei auch gleich ihre neuen Silikonbrüste präsentiert.

Kim Gloss: Das sagt ihr Ex Rocco Stark zu den Plaxboy-Fotos

So richtig gut scheint Stark das nicht zu finden. Im Interview mit der ‘Bild’-Zeitung äußerte sich der 28-jährige TV-Star aber zunächst nur vorsichtig: “Jeder muss das machen, womit er sich am wohlsten fühlt. Sie kann selber entscheiden, was sie macht.” Weiter erklärte der Schauspieler, der mit der ehemaligen ‘DSDS’-Kandidatin eine zweijährige Tochter hat, aber, dass er die 22-Jährige für Nacktfotos für zu jung halte und schob hinterher: “Aber ich fände es schlimmer, wenn sie mit Leuten abhängt, die ihr nicht guttun.”

Mehr: Kim Gloss zeigt sich nackig im Playboy – Die ersten Bilder

Im Vorfeld hatte Kim Gloss (die eigentlich Kim Debkowski heißt) in der Öffentlichkeit kein Wort über ihr Vorhaben verloren, sich für den ‘Playboy’ auszuziehen. Nur sehr wenige Menschen waren eigeweiht. “Ich habe es niemandem gesagt, außer meinen Eltern. Die habe ich um Erlaubnis gefragt. Und natürlich dem Rocco. Den habe ich gefragt, was er davon hält”, so die Youtuberin, die sich das Sorgerechts fürs Töchterchen mit ihrem Ex teilt, im Interview mit RTL.

Trotz Trennung verstehen sich die beiden gut und auch die Zeit mit der Tochter ist genau zwischen ihnen aufgeteilt: “Die Hälfte der Woche ist sie bei mir, die andere Hälfte bei ihm. Das ist super.” Sich vorstellen wieder mit dem Vater ihres Kindes zusammenzukommen, kann sich das It-Girl allerdings nicht. Gloss erklärte: “Ich finde, wenn etwas kaputt gegangen ist, sollte man es nicht mehr anfassen.” (Bang)

Foto: WENN.com/Hoffmann