Donnerstag, 16. April 2015, 10:58 Uhr

Matthew Vaughn soll "Flash Gordon" realisieren

Matthew Vaughn, Ehegatte des deutschen Models Claudia Schiffer, befindet sich derzeit angeblich in Verhandlungen darüber, das Remake des klassischen 80er-Jahre-Films ‘Flash Gordon’ zu inszenieren.

Matthew Vaughn soll "Flash Gordon" realisieren

Das Projekt, das sich vor allem an den alten Comics orientieren soll, befindet sich bereits seit längerem in der Vorbereitung. Das Produktionsstudio ‘Twentieth Century Fox’ hatte sich die Rechte an der Figur vor einem Jahr gesichert, berichtete die amerikanische Seite ‘The Hollywood Reporter’. In den Comics von Erfinder Alex Raymond geht es um den Helden Gordon, der zusammen mit der hübschen Dale Arden und dem verrückten Erfinder Hans Zasrkov auf dem Planeten Mongo landet und dort gegen den tyrannischen Herrscher Ming kämpfen muss.

Mehr: Claudia Schiffer lehnte Millionen-Date ab

Das Drehbuch wurde bereits von J.D. Payne und Patrick McKay geschrieben, die auch für das Skript zum dritten ‘Star Trek’-Film verantwortlich sind. Für Vaughn wäre es ein bekanntes Feld, das er mit diesem Film beackern könnte, schließlich hat er bereits mit ‘Kick-Ass’ und ‘X-Men’ Filme umgesetzt, die auf beliebten Comics basieren. Erst kürzlich konnte der Regisseur mit seinem Streifen ‘Kingsman’ einen Überraschungserfolg erzielen, der nicht nur zahlreiche Menschen in die Kinos lockte, sondern auch die Kritiker begeisterte.

Foto: WENN.com