Freitag, 17. April 2015, 9:49 Uhr

Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones wieder happy

Michael Douglas und seine Ehefrau Catherine Zeta-Jones haben ihre Ehekrise offenbar überwunden. Im Mai 2013 entschieden sie sich dazu, einige Zeit getrennt voneinander zu verbringen, um über ihre Beziehung nachzudenken.

Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones wieder happy

Nach einigen Monaten der Trennung zog die Schauspielerin jedoch zurück in das Familien-Apartment in New York City. Seitdem hätten beide an ihrer Ehe gearbeitet, mit dem Ergebnis, dass diese nun stärker sei als je zuvor, wie Douglas in der beliebten Talkshow von Ellen DeGeneres zugab. Diese lobte die Entwicklung und sagte, dass man damit ein Zeichen für andere Paare setzen würde, dass man selbst schwere Zeiten überstehen könne.

Der Darsteller sagte jedoch auch, dass dies nur funktionieren könne, wenn beide Parteien bereit seien, etwas dafür zu tun: “Es kann keine Straße mit nur einer Spur sein. Ich bin verrückt nach ihr… Ich denke, jedes Paar hat mal eine schwere Zeit. Das Problem aber ist, wie du weißt, dass wir in der Öffentlichkeit stehen und stärker beobachtet werden als andere. Aber wir sind zurück, stärker als je zuvor.”

Mehr zu “Ant-Man” mit Michael Douglas: Neuer Superhelden-Trailer ist da

Die Moderatorin war jedoch in der Lage, ihren Gast kurz zu verwirren, indem sie ansprach, dass sein 15. Hochzeitstag vor der Tür stehe. Douglas verbesserte sie daraufhin, indem er darauf bestand, es sei erst sein 14. Hochzeitstag. Wenig später musste er jedoch einlenken und erkennen, dass es tatsächlich bereits das 15. Jubiläum ist. DeGeneres bot daraufhin an, dem Schauspieler jedes Jahr eine Erinnerung auf sein Handy zu schicken.

Foto: WENN.com