Samstag, 18. April 2015, 9:30 Uhr

Chris Brown: So ist er in seine Tochter verknallt

Chris Brown liebt seine Tochter Royalty von ganzem Herzen. Der ‘Loyal’-Interpret, der mit einem Foto via ‘Instagram’ am Donnerstag (16. April) erstmals persönlich die Existenz des 10 Monate alten Babys bestätigte, soll in letzter Zeit viel Zeit mit seiner Kleinen verbracht haben.

Chris Brown: So ist er in seine Tochter verknallt

Ein Nahestehender des 25-Jährigen, der das kleine Mädchen mit seiner Affäre Nia Amney hat, mit der er seine damalige Freundin Karrueche Tran betrog, verriet nun: “Chris liebt dieses kleine Mädchen wirklich. Er lehnt seine Vaterrolle nicht ab. Er ist spielerisch mit ihr und ganz vernarrt in sie.” Als sich die Nachwuchs-Gerüchte im letzten Monat verbreiteten, stand der Neu-Vater sofort zu Royalty.

Mehr zu Chris Brown: Verlobung mit Karrueche Tran?

Chris Brown: So ist er in seine Tochter verknallt

Gegenüber ‘E! News’ erklärte der Insider weiter: “Chris hat niemals geleugnet, dass das Baby seins ist. Es ist also nicht so, dass das Foto, das er gepostet hat, irgendetwas bestätigen würde. Er hat es schon die ganze Zeit akzeptiert. Nun wird er damit bloß etwas öffentlicher. Er will, dass die Welt weiß, dass sie seine Tochter ist. Das ist nicht das einzige Mal, dass Chris Royalty gesehen hat, es gab schon mehrere Besuche.”

Zwar könnte eventuell ein Umzug für Mutter und Kind nach Kalifornien anstehen, doch trotz der gemeinsamen Tochter seien weder Brown noch Amney an einer romantischen Verbandelung interessiert. (Bang)

Fotos: WENN.com, Instagram