Sonntag, 19. April 2015, 13:48 Uhr

Comedy Rocket: Neue Onlineplattform setzt auf Spaß und Qualität

Seit Anfang April ist die neue Internetplattform Comedy Rocket aus dem Hause RTL online und bietet auf comedyrocket.de ab sofort immer wieder neue, exklusive Webvideos. Dabei setzen die Produzenten auf hochwertige Produktionen mit einem eigenen Comedy-Ensemble.

Comedy Rocket: Neue Onlineplattform setzt auf Spaß und Qualität

Dieses besteht aus den professionellen Schauspielern Pia Stutzenstein, Julius Dombrink und Karmela Shako sowie dem bereits bekannten Internetstar und Regisseur Daniele Rizzo, der als kostümierter VIP-Interviewer Berühmtheit erlangte.

Web-Comedy ist ein Trend, der sich vor allem durch Social Media und Videoplattformen wie YouTube bei einer jungen Zielgruppe verbreitet. Bei RTL gehören Humor, freche Sendungen und schrille Unterhaltung wie bei „7 Tage, 7 Köpfe“, „Alles Atze“ oder dem „Comedy Grand Prix“ zur Tradition. Diese Eigenschaft in Kombination mit den neuen Videos in TV-Sendequalität bietet die perfekte Basis für einen kometenhaften Erfolg von Comedy Rocket. Das Comedy-Portal soll unterhalten und sich durch die einmaligen, ansehnlichen Clips von anderen Comedy-Channels abheben.

Mehr: “Top Five” mit Chris Rock: Verlosung zum Kinostart

Mehrmals pro Woche veröffentlicht das Team von Comedy Rocket von nun an die eigens produzierten Videos. Das Comedy Rocket-Ensemble schlüpft für die verschiedenen Clips immer wieder in neue Rollen, um die extra für die Plattform geschriebenen Drehbücher umzusetzen. Unterstützung erhält das Cast von zahlreichen weiteren Webstars, die bei der Zielgruppe der 14- bis 20-Jährigen schon länger durch eigene YouTube-Kanäle bekannt sind. So sind beim Clip „Brennpunkt YouTuber-Schule Teil 1“ neben dem gecasteten Ensemble auch andere sogenannte Yter (YouTuber) wie Petty, DebitorLP oder Hello Crissy vertreten.

Vorbild von Comedy Rocket ist die französische Videoplattform Golden Moustache, die in Frankreich bereits große Erfolge verzeichnete. Ausgewählte synchronisierte Videos des Webportals aus Frankreich werden bei Comedy Rocket genauso gezeigt wie Comedy-Videos von Clipfish, dem Videoportal von RTL interactive. Auch andere virale Dauerbrenner wie Fail-Videos oder unterhaltsame Bildstrecken und die Making-ofs sind auf comedyrocket.de zu finden. Neben einem TV-Spot soll sich Comedy Rocket fortan vor allem durch die eigenen YouTube- und Clipfish-Kanäle sowie die Social-Media-Accounts auf Facebook, Twitter und Instagram verbreiten. (KTAD)