Sonntag, 19. April 2015, 10:14 Uhr

Sofia Vergara: Eizellen bleiben eingefroren. Basta!

Sofia Vergara wollte ihre eingefrorenen Eizellen nie zerstören. Die 42-jährige Schauspielerin ist derzeit in einen bitteren Rechtsstreit mit ihrem Ex-Freund Nick Loeb verwickelt, in dem es um das Schicksal von einigen Eizellen geht, die das Paar 2013, sechs Monate vor seiner Trennung, einfrieren ließ.

 Sofia Vergara: Eizellen bleiben eingefroren. Basta!

Vergaras Rechtsanwalt Fred Silberberg gab bekannt, dass seine Klientin sich “damit zufrieden gibt, die Embryos auf unbestimmte Zeit eingefroren zu lassen, jedoch kein Bedürfnis hat, Kinder mit ihrem Ex zu haben”. Im Interview mit dem amerikanischen ‘People’-Magazin erklärte er: “[Sofia] hat den Gedanken immer unterstützt, dass sie eingefroren bleiben, eine Tatsache, der sich Loeb und sein Beistand stets bewusst waren, obwohl Loebs Aussagen nun das Gegenteil behaupten.”

Mehr: Sofia Vergara und Reese Witherspoon in “Miss Bodyguard”

Erst vor Kurzem hatte der ‘Modern Family’-Star, der bereits den erwachsenen Sohn Manolo aus einer früheren Beziehung hat, zugegeben, dass sie es komisch fände, noch ein Kind zu haben. Ihr Verlobter Joe Manganiello will jedoch unbedingt noch ein Baby mit seiner Liebsten. “Mein Sohn, Manolo, ist 23 Jahre alt, was komische wäre, wenn ich noch ein Baby bekommen würde. Aber Joe will Babys und wenn es das ist, was ihn super glücklich macht, dann…”

Foto: WENN.com