Montag, 20. April 2015, 21:47 Uhr

Comic-Projekt "Wonder Woman" hat eine neue Regisseurin

Michelle MacLaren hatte offenbar zu abgefahrene Visionen für ‘Wonder Woman’. Die Regisseurin war aus dem ‘Warner’-Projekt ausgestiegen, wie letzte Woche bekannt wurde. Sie soll unter anderem einen sprechenden Tiger für die Heldin als Sidekick vorgesehen haben.

Comic-Projekt "Wonder Woman" hat eine neue Regisseurin

Das Branchenblatt ‘Variety’ hat nun berichtet, dass es eher um die Erzählung der Geschichte ging, bei der sich beide Parteien nicht einig werden konnten. Die ‘Game of Thrones’-Regisseurin hätte gern ein Heldenepos im Stil von ‘Braveheart’ gewollt, ‘Warner’ allerdings wollte sich eher auf die Figur konzentrieren. Das Studio hegte außerdem Zweifel daran, ob die Filmemacherin eine so große Produktion stemmen könne. Mit Patty Jenkins hat das Studio zumindest schonmal eine Nachfolgerin gefunden.

Ihr größter Erfolg ist der Film ‘Monster’ mit Charlize Theron, für den die Blondine einen Oscar als ‘Beste Hauptdarstellerin’ bekam. Gal Gadot (Foto) wird in der Rolle der Wonder Woman bereits ab dem 24. März 2016 in ‘Batman v Superman: Dawn Of Justice‘ zu sehen sein. Der Trailer zum Film wurde gerade geleaked, weswegen ‘Warner’ die Veröffentlichung vorzog. (Bang)

Fotos: WENN.com