Montag, 20. April 2015, 12:20 Uhr

"Star Wars: Rogue One": Neue Details zum Spin-Off

Es sind neue Details zum ‘Star Wars’-Spin-off ‘Rogue One’ bekannt gegeben worden. Am Sonntag fand im kalifornischen Anaheim die ‘Star Wars Celebration’ statt, in deren Rahmen bekannt gegeben wurde, worum es in dem sich in der Vorbereitung befindlichen Spin-off gehen wird.

"Star Wars: Rogue One": Neue Details zum Spin-Off

In dem Streifen, der 2016 in die Kinos kommen soll, soll eine Gruppe von Widerstandskämpfern versuchen, den legendären Todesstern zu stehlen. Angesiedelt ist der Film, in dem Felicity Jones als Soldatin zu sehen sein wird, zwischen der dritten und vierten Episode. Die Schauspielerin, die durch ihre Rolle in ‘Die Entdeckung der Unendlichkeit’ bekannt wurde, stellt eine von mehreren Helden dar, die zwar keine magischen Kräfte besitzen, sich aber trotzdem mit der Aufgabe konfrontiert sehen, das Imperium zu retten.

Mehr: Neuer “Star Wars”-Trailer ist der aktuelle Megahit im Internet

"Star Wars: Rogue One": Neue Details zum Spin-Off

‘Star Wars: Rogue One’ soll dabei laut Regisseur Gareth Edwards (‘Godzilla’) düsterer werden als sämtliche Vorgänger. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden zahlreiche Crew-Mitglieder engagiert, die bereits an Filmen wie ‘Zero Dark Thirty’ und ‘Der Soldat James Ryan’ mitgewirkt haben. Zudem wurde in Anaheim ein Teaser für den neuen Film vorgestellt, der sich auf den Todesstern konzentriert.

Über diesen Bildern erklingt die Stimme Obi-Wan Kenobis, der den Zuschauern erzählt: “Für mehr als tausend Generationen waren die Jedi-Ritter die Wächter über den Frieden und die Gerechtigkeit in der alten Republik. Vor den düsteren Zeiten. Vor dem Imperium.” Der deutsche Kinostart ist für den 15. Dezember nächsten Jahres vorgesehen.

Fotos: WENN.com, Disney/Getty