Dienstag, 21. April 2015, 21:36 Uhr

Kanye West feiert sich: "Ich bin ein Erfinder. Ich bin ein Neuerer"

Kanye West hat sich in einem Essay, das er für das amerikanische Magazin ‘Paper’ verfasst hat, als Erfinder und Neuerer beschrieben. In diesem Text heißt es, der Produzent sehe sich selber nicht als Musiker, sondern hat wesentlich größere Worte für seine Persönlichkeit und seine musikalischen Werke gefunden.

Kanye West feiert sich: "Ich bin ein Erfinder. Ich bin ein Neuerer"

“‘Graduation’ war eine Innovation. ‘808s & Heartbreak’ war eine Innovation. Der Song ‘Niggas in Paris’ war eine Innovation. ‘Only One’ war eine Innovation. ‘FourFiveSeconds’ war eine Innovation. Innovation ist mir wichtig. Es interessiert mich nicht, aus dem Kapital zu schlagen, was wir schon tausend Mal gesehen oder gehört haben. Ich bin kein Kapitalist in diesem Sinne. Ich bin ein Neuerer. Das ist mein Job. Ich mag zwei Dinge: Ich mag es, zu erfinden und ich mag es, Dinge besser zu machen.”

Mehr: Kanye West kauft Streetstyle-Onlineshop auf

Kanye West feiert sich: "Ich bin ein Erfinder. Ich bin ein Neuerer"

Der Ehemann von Kim Kardashian West hat auch zugegeben, dass sein Fokus zu 70 Prozent nun auf seiner Arbeit als Modeschöpfer liegt. Von den zahlreichen negativen Kritiken für seine bisherigen Schöpfungen lässt er sich jedoch nicht entmutigen, wie er schreibt: “Ich habe dieses Zitat von Steve Jobs gehört: Als er an etwas arbeitete, kam jemand zu ihm und sagte, ‘Hey, mache es einfach. Es wird leicht sein’. Und er antwortete, ‘Warte mal. Alles, was auch nur halbwegs gut ist, ist mindestens mittelschwer’. Es gibt keinen einfachen Weg.”

Foto: WENN.com