Dienstag, 21. April 2015, 18:46 Uhr

Kehrt Andreas Elsholz zu GZSZ zurück?

Andreas Elsholz (42) zählte zu den Stars der ersten Stunde bei ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten’. Von 1992 bis 1996 spielte er in fast 1000 Folgen Heiko Richter und sorgte damals für Tumulte der Fans, wo immer er auftauchte.

Kehrt Andreas Elsholz zu GZSZ zurück?

19 Jahre nachdem Elsholz die beliebte RTL-Soap verlassen hat, bahnt sich womöglich eine Rückkehr seiner Serien-Figur an. „Es gibt wieder Überlegungen“, verriet der Schauspieler gegenüber dem Hamburger Magazin ‘OK!’. „Wenn es passt, warum nicht?!“ Angst, dadurch in einer Schublade zu landen hat er nicht: „Ich habe die Soap nie als eine Bürde für meine Karriere empfunden.“

In den letzten Jahren spielte der einstige Teeniestar vor allem Theater. Rückblickend sagte er dazu Anfang des Monats in einem Interview mit RTL: “Es gab mal eine Zeitung, die geschrieben hat, Henry Maske, Franziska van Almsick und Andreas Elsholz haben die atemberaubendsten Karrieren in Deutschland gemacht. Das war tatsächlich so.”

Andreas Elsholz ist mit seiner Ex-GZSZ-Kollegin Denise Zich verheiratet. Beide haben einen 14-jährigen Sohn.

UPDATE: RTL-Sprecher Frank Pieck erklärte auf Nachfrage dieser Seite schmunzelnd: “Es gab und gibt derzeit weder Überlegungen noch Gespräche zu einem Comeback von Andreas Elsholz. Weder beim Sender noch bei der Produktion. Ausgeschlossen ist aber nichts. Vielleicht ein Besuch zur 6000. Folge? GZSZ ist mit spannenden und emotionalen Geschichten immer für eine Überraschung gut. Und Andreas Elsholz haut auch heute noch die Frauen um…”

Foto: WENN:com